Künstliche Intelligenz
KI befasst sich mit Methoden, die einen Computer in die Lage versetzten, Aufgaben zu lösen, deren Bewältigung in der Regel die Intelligenz eines Menschen fordern würde. Das Ziel ist es einen Computer zu entwickeln, der wie ein Mensch agieren kann und Probleme lösen, Emotionen empfinden und kreativ denken kann. Doch diese Ziele der KI-Forschung sind bis heute noch nicht erreicht. 
Grundsätzlich werden zwei Arten von Künstlicher Intelligenz unterschieden: Zum einen die "schwache" KI, bei der es darum geht mit dem Computer konkrete Anwendungsprobleme zu lösen. Hier sind Anwendungen gemeint, zu deren Lösung eine gewisse Form von Intelligenz benötigt wird. 
Allerdings simuliert der Computer hierbei die Intelligenz nur. Zum anderen gibt es die "starke" KI. Bei ihr spielt insbesondere die Schaffung von Bewusstsein und ein tieferes Verständnis von Intelligenz eine Rolle. Angestrebt ist es, bei der "starken" KI die Intelligenz eines Computers so weit zu entwickeln, dass sie sich durch eine Art von Bewusstsein auszeichnet. In diesem Fall ist der Computer intelligent.
weitere Themen
Nur keine Hektik!
29.06.2020

Faultierroboter «SlothBot» beobachtet gemächlich Umwelt


Studie
24.06.2020

Deshalb ist den Chatbots der Durchbruch noch nicht gelungen


Infrastruktur im Wandel
22.06.2020

Künstliche Intelligenz erobert die Datenbanken


Forschung
18.06.2020

Pixelige Fotos werden mit KI scharf


Künstliche Intelligenz
16.06.2020

KI unterstützt Fachkräfte bei der Montage



Digitalisierungsoffensive
09.06.2020

Oberösterreich launcht ersten bundeslandweiten Chatbot "Flo"


Künstliche Intelligenz
09.06.2020

KI in Unternehmen: Die wenigsten Firmen planen Investitionen


Schweizer App
08.06.2020

Mit KI zur Spesenabrechnung


Noch zu geringe Auflösung
29.05.2020

Künstliches Hightech-Auge auf Zielgeraden


Forschung
27.05.2020

Künstliche Intelligenz lernt menschliche Moral