Smart Home
Sicherheit und effizienter Energienutzung auf Basis vernetzter und fernsteuerbarer Geräte und Installationen sowie automatisierbarer Abläufe steht.
Unter diesen Begriff fällt sowohl die Vernetzung von Haustechnik und Haushaltsgeräten (zum Beispiel Lampen, Jalousien, Heizung, aber auch Herd, Kühlschrank und Waschmaschine), als auch die Vernetzung von Komponenten der Unterhaltungselektronik (etwa die zentrale Speicherung und heimweite Nutzung von Video- und Audio-Inhalten).
Von einem Smart Home spricht man insbesondere, wenn sämtliche im Haus verwendeten Leuchten, Taster und Geräte untereinander vernetzt sind, Geräte Daten speichern und eine eigene Logik abbilden können. Geräte sind teilweise auch getagged, was bedeutet, dass zu den Geräten im Smart Home Informationen zum Beispiel über Hersteller, Produktnamen und Leistung hinterlegt sind. Dabei besitzt das Smart Home eine eigene Programmierschnittstelle, die (auch) via Internet angesprochen und über erweiterbare Apps gesteuert werden kann. (Def. Wikipedia)
Bitkom-Umfrage
14.10.2021

Smart Home: Nutzer setzen auf Sprachsteuerung


Smart Home
07.10.2021

Ikea und Sonos präsentieren Nachfolger der smarten Symfonisk-Tischlampe


Vorwurf von Sonos
04.10.2021

Hat Google universellen smarten Lautsprecher verhindert?


Smart Home
29.09.2021

Amazon stellt Haushaltsroboter mit Bildschirm und Kamera vor


Ad Awareness
19.09.2021

Werbung für Amazon Alexa ist besonders aufmerksamkeitsstark



Apple
17.08.2021

Ist das der neue Apple HomePod?


Hardware
17.06.2021

Ikea und Sonos stellen neuen «Symfonisk»-Rahmen mit Wi-Fi-Speaker vor


Steuerbar per App
16.06.2021

Ikea und Sonos kooperieren für smarten Lautsprecher


Testcenter
16.06.2021

Im Test: Google Nest Hub (2. Generation)


Testcenter
15.06.2021

Amazon-Smart-Speaker Echo (4. Gen.) und Philips-Hue-Birne im Praxistest