E-Commerce
In der Regel wird für den E-Commerce ein Webshop eingesetzt. Hier können Kunden selbständig Ware aussuchen und bestellen. Großer Vorteil im Vergleich zu stationären Geschäften ist beim E-Commerce oder Online-Handel, dass das Einkaufen rund um die Uhr möglich ist. In der Regel ist der Webshop an ein Warenwirtschaftssystem angeschlossen, das Einkauf, Lagerhaltung, Kundenmanagement, Finanzbuchhaltung und vieles mehr beinhalten kann.
weitere Themen
Internet-Präsenz
07.06.2016

Das sollten Händler beim Bau einer Website beachten


Programmatic Advertising
06.06.2016

Phänomen Header Bidding: mehr Inventar, höhere Werbeerlöse


Ranking
06.06.2016

Teuerste Google AdWords Keywords in den USA


Start-up vorgestellt
06.06.2016

Eyevido: Website-Kontrolle online


Anzeigen im Karussell
06.06.2016

Nutzertweets in Twitter Carousel Ads



Online-Marktplatz
06.06.2016

Amazon ermöglicht Verkäufern jetzt eigene Blitzangebote


Kontaktloses Bezahlen
06.06.2016

Olympia 2016: Visa entwickelt Payment-Ring


Online-Marktplatz
03.06.2016

Fake Bewertungen: Amazon geht jetzt auch gegen Händler vor


Fussball-EM
03.06.2016

Die 10 besten Online Shops der EM-Teilnehmer


Inkompatible Patronen
03.06.2016

Händler haftet für Schäden durch Fremd-Tinte