Zak: Das kann die Smartphone-Bank von Cler

App-Übersicht

Das kann Zak

Grundsätzlich hat man in der Zak-App alle Konto-Funktionen: Überweisungen, Rechnungen scannen, Daueraufträge, Liste aller Kontobewegungen, Gesamtguthaben, IBAN, Karte sperren bei Verlust.
Um erstmals Geld auf Ihr neues Konto zu überweisen, gehen Sie zum Konto-Tab (Männchen-Symbol). Dort finden Sie Ihre IBAN-Nummer.

So sieht Zak aus

In der Zak-App sogenannte Töpfe: Leben, die monatlichen Ausgaben und Sparen. Beispielsweise erstellt man einen Topf Ferien und definiert ein Sparziel. Alternativ kann man ZAK automatisch sparen lassen. Zum Beispiel: Jeden 1. des Monats 100 Franken.
So sieht ZAK aus
Quelle: Cler
Leben
Der grüne Topf zeigt den Kontostand, also wie viel Geld Sie ausgeben können.
Monatliche Ausgaben
Im dunkelblauen Topf ist ersichtlich, welcher Betrag für die regelmässigen Ausgaben reserviert ist.
Sparen
Die hellblauen Töpfe sind fürs Sparen da. Laut Cler kann man davon so viele erstellen, wie man möchte.
Kreditkarte
Wenn Sie Ihre ZAK-Kreditkarte erhalten und verwendet haben, erscheint ein weiterer dunkelblauer Topf (Kreditkarte). Momentan kann man offene Beträge leider noch nicht in ZAK selbst begleichen. Ab August sollen Kreditkartenabrechnungen auch bei ZAK digital ersichtlich sein. Bis dahin erhält man sie entweder via Post oder kann sie in der App von Viseca, die Betreiberin der Kreditkarte, einsehen. Siehe hierzu Seite 3.
Was für Bankkunden, die Onlinebanking gewohnt sind, sehr angenehm ist, ist das simple Handling und natürlich die Ausführgeschwindigkeit (Realtime). Um Geld zu verschieben, schieben Sie mit dem Finger einfach vom grünen Topf (Leben) z.B. zum hellblauen (Sparen). Per Schieberegler bestimmen Sie den Betrag und klicken auf Fertig.
Sehen Sie sich hierzu auch das Tutorial-Video an (unten).
Gemeinsame Töpfe
Im Zak-Store können Sie das Plug-In Gemeinsame Töpfe aktivieren
Quelle: cm/NMGZ
Beispielsweise kann man mit dem (Ehe-)Partner einen gemeinsamen Topf erstellen. Oder mit Freunden. Damit sehen Sie rasch, wer wem wie viel schuldet. Um einen gemeinsamen Topf zu erstellen, muss das kostenlose Plug-In Gemeinsame Töpfe aus dem Zak Store aktiviert sein (Tab unten ganz rechts in der App). 
Vorsorge
Noch ziemlich neu ist Zak Vorsorgen. Damit können Sie Geld für Ihre Säule 3a des Schweizer Vorsorgesystems einzahlen.
Man kann selbst bestimmen, wann und wie viel man einzahlt (bis zum gesetzlichen Maximum). Der Maximalbetrag ändert sich jeweils, momentan können Erwerbstätige mit Pensionskasse bis zu Fr. 6827.- einzahlen. Zak-Kunden erhalten einen Zinssatz von derzeit 0,25 % (Stand: 6. Juni).
Zak Instant
Zak Instant ist eine Peer-to-Peer-Lösung für Zak-Nutzer. Das Plug-in ist nützlich, wenn man zusammen Essen geht und die Bezahlung unkompliziert regeln will. Hierfür kann man aber natürlich auch Twint nutzen, da Zak noch nicht so verbreitet ist. Diese Funktion finden Sie beim Tab Überweisungen.
Interessant wird es, wenn Mobile Payment auf den Markt kommen wird. Auf Anfrage teilte uns Cler mit, dass dies im Juli in Zak integriert wird.



Das könnte Sie auch interessieren