Erwartungen der Logistiker 08.11.2019, 11:11 Uhr

Weihnachten 2019: So viele Pakete wie nie zuvor

Im diesjährigen Weihnachtsgeschäft sollen private Endkunden schätzungsweise 355 Millionen Sendungen bekommen, etwa sieben Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Dafür sind 25.000 zusätzliche Zusteller nötig.
(Quelle: shutterstock.com/Wetzkaz Graphics )
Der Online-Handel treibt die Paketberge in Deutschland auf einen Höchststand. Im diesjährigen Weihnachtsgeschäft würden private Endkunden schätzungsweise 355 Millionen Sendungen bekommen und damit etwa sieben Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, heisst es in einer Prognose, die vom Bundesverband Paket und Expresslogistik (Biek) publiziert wurde.
Um die Paketmengen meistern zu können, müssen die Firmen in dieser Zeit der Marktanalyse zufolge rund 25.000 zusätzliche Zusteller einsetzen. Das Weihnachtsgeschäft startete für die Paketbranche bereits Anfang November, es dauert bis zum 31. Dezember.

Die Mengen lassen sich schon jetzt relativ präzise abschätzen, da Händler und Logistiker im regen Austausch miteinander stehen über die erwarteten Bestellungen - dadurch können die Paketdienstleister ihre Kapazitäten entsprechend hochfahren.


Das könnte Sie auch interessieren