Aus dem Nähkästchen 03.05.2021, 09:36 Uhr

Meine 10 wichtigsten Mac-Tools

Zur Abwechslung ein kleiner Blick auf eine persönliche Best-of-Liste: Erst wenn diese 10 Tools installiert sind, ist ein Mac für mich ein Mac.
So viele Programme – aber nur wenige sind wirklich wichtig
(Quelle: PCtipp.ch )
Heute geht es nicht um die grossen Programme, sondern um die kleinen, emsigen Helfer. Wenn Sie Office brauchen oder Photoshop oder Skype dann ist das so; daran führt kein Weg vorbei. Doch es sind die kleinen Hilfsprogramme, die das Leben so viel einfacher machen. Sie lösen oft nur einen Teilaspekt unserer Computer-Problemchen; doch sie tun es so erfolgreich, dass ein Arbeiten ohne sie kaum mehr vorstellbar ist.
Im Folgenden möchte ich Ihnen meine persönlichen Favoriten zeigen. Bei der Installation eines neuen Macs sind sie die ersten, die zum Zug kommen. Die Schwergewichte können warten. Die ersten drei Programme werden gemäss ihrer Wichtigkeit in dieser Reihenfolge installiert, bei den restlichen Installationen dominiert die Willkür.

Die Numero Uno: 1Password

Dass der Kennwort-Manager 1Passwort ganz am Anfang installiert wird, ist kein Wunder: Er speichert unter anderem die Software-Lizenzen aller Programme, die nicht im Mac App Store gekauft wurden. Es handelt sich hier also um höhere Gewalt, denn ohne ihn können nicht alle Installationen abgeschlossen werden.
Mit der Verwaltung von über 300 Log-Ins, Lzenzen und mehr ist 1Password längst unentbehrlich geworden
Quelle: PCtipp.ch
Überhaupt ist es schwierig, 1Password aus meinem digitalen Leben wegzudenken, denn hier sind nicht nur Lizenzen gespeichert, sondern insgesamt über 300 Objekte wie Log-Ins, Kreditkarten, Aktivierungsbriefe der Bank und mehr. Die Software sieht nicht nur unverschämt gut aus, sondern synchronisiert die Datenbank mit all meinen Geräten. Deshalb ist bei mir Apples hauseigener Schlüsselbund auf den Geräten schon lange deaktiviert. Warum zwei Datenbestände pflegen, wenn 1Password haushoch überlegen ist?
Info: Deutsch. 1Password erhalten Sie im Mac App Store sowie für iOS und iPadOS. Ein Einzel-Abo kostet ca. 33 Franken pro Jahr, ein Familien-Abo für bis zu 5 Personen 55 Franken pro Jahr. Die Website des Herstellers erreichen Sie unter 1password.com/de.




Das könnte Sie auch interessieren