Acronis True Image 2020 nun auch mit Cloud Backup

Grössere Kontrolle

Zusätzlich zur verbesserten Backup-Technologie gewährleistet Acronis True Image 2020, dass die Daten der Benutzer überall geschützt sind. Die neue Version bietet Benutzern die Möglichkeit, die WLAN-Netzwerke auszuwählen, in denen Backups ausgeführt werden dürfen, um getaktete Verbindungen sowie ungesicherte Netzwerke und damit Gefahren für ihre Daten zu vermeiden.
Ausserdem können Benutzer sicherstellen, dass ihre Backups ihre Computer nicht beeinträchtigen, zum Beispiel den Laptop-Akku leeren. Mit Acronis True Image 2020 können die Benutzer kontrollieren, wann Backups im Akkubetrieb ausgeführt werden dürfen. So können sie die Backup-Erstellung im Akkubetrieb vollständig verhindern oder einen Mindestladestand festlegen, z. B. dass Backups bei weniger als 40 % Kapazität nicht ausgeführt werden.

Mehr Schutz vor Cyberbedrohungen

In den vergangenen drei Jahren war Acronis True Image die einzige Backup-Lösung für Privatanwender mit integriertem Malware-Schutz, der auf künstlicher Intelligenz basiert. Die integrierte Technologie mit dem Namen Acronis Active Protection stoppt Ransomware und Kryptojacking-Angriffe in Echtzeit – mit automatischer Wiederherstellung aller betroffenen Dateien.
Statt nach bekannten Malware-Signaturen zu suchen, überwacht die Technologie das System nach Verhaltensweisen, die auf Angriffe hinweisen. Dank dieses Ansatzes kann sie äusserst effektiv alle Angriffe erkennen und abwehren – einschliesslich bislang unbekannter Ransomware-Varianten. Fakt ist, dass im letzten Jahr mehr als 400.000 Ransomware-Angriffe erfolgreich abgewehrt wurden.
Diese bereits zuvor effektive KI-gestützte Abwehr wurde für Acronis True Image 2020 noch weiter verbessert, d. h. die neue Version nutzt erweiterte Machine Learning-Modelle, durch die Acronis True Image 2020 jetzt Cyberangriffe aller Art noch effektiver stoppen kann.
„Die meisten Privatanwender sind sich der Bedeutung von Backups für den Schutz ihrer digitalen Informationen vor Datenverlust bewusst. Doch viele sind sich nicht der zunehmenden Bandbreite und Komplexität böswilliger Angriffe wie Ransomware bewusst. Acronis hat einen umfassenden Cyber Protection-Ansatz entwickelt, der Backup- und Cyber Protection-Funktionen zu einer Cloud-basierten Plattform zur privaten Nutzung miteinander vereint“, so Andrew Smith, Research Manager, Infrastructure Systems, Platforms and Technologies Group bei IDC. „Die Neuerungen in True Image unterstützen Benutzer dabei, ihre Backups zu automatisieren und zu sichern. Ausserdem werden moderne Cyberbedrohungen zuverlässiger erkannt und abgewehrt.“

Preise und Verfügbarkeit

Drei Versionen von Acronis True Image sind verfügbar:
·       Standard ist eine Dauerlizenz für Kunden, die ihre Daten ausschliesslich auf lokalen Laufwerken speichern. Diese Version enthält keine Cloud Storage- oder Cloud-basierten Funktionen. Lokale Backups für eine unbegrenzte Anzahl an Mobilgeräten sind enthalten. Die Preise beginnen ab 49,99 € pro Computer.
·       Advanced (die beliebteste Option) ist ein 1-Jahres-Abonnement, das 250 GB Acronis Cloud Storage und Zugriff auf alle Cloud-basierten Funktionen umfasst – einschliesslich lokaler und Cloud Backups einer unbegrenzten Anzahl an Mobilgeräten. Die Preise beginnen ab 49,99 € pro Jahr und Computer.
·       Premium ist ein 1-Jahres-Abonnement einschliesslich Blockchain-basierter Datenzertifizierung, digitalen Signaturfunktionen und 1 TB Acronis Cloud Storage. Die Preise beginnen ab 99,99 € pro Jahr und Computer.
Alle Versionen umfassen Acronis Active Protection, den KI-gestützten Malware-Schutz sowie Abdeckung einer unbegrenzten Anzahl an Mobilgeräten. Abonnement-Kunden können bei Bedarf zusätzlichen Cloud Storage erwerben.


Das könnte Sie auch interessieren