Die besten Gratis-Alternativen zu Microsoft Office

Open-Source-Alternativen OpenOffice und LibreOffice

Apache OpenOffice bietet gegenüber Office ein deutlich entschlacktes Menüband.
Quelle: Apache Software Foundation
Wer lieber auf freie Büro-Software setzt, der kommt an OpenOffice oder LibreOffice quasi nicht vorbei. Der Nutzer wird bei diesen Tools schnell feststellen, wie sehr alles an Microsofts Office angelehnt ist. Die Kompatibilität mit Microsoft Office ist auch hier gegeben, wobei die freien Office-Suiten auch heutzutage noch mit Darstellungsproblemen zu kämpfen haben. Sowohl OpenOffice als auch sein Fork LibreOffice bieten im wesentlichen denselben Funktionsumfang wie das Original aus Redmond, wenn man ohne den Outlook-Client leben kann. Hierzu eignen sich aber auch Gratis-Alternativen wie Mozilla Thunderbird.
Apache OpenOffice
Pro Kostenlos und Open Source
Verfügbar für Windows, Linux und macOS
Kontra Für Neuanwender etwas gewöhnungsbedürftiges Layout
Kompatibilitätsprobleme mit MS-Office-Dokumenten
Apache OpenOffice
Pro Kostenlos und Open Source
Verfügbar für Windows, Linux und macOS
Kontra Für Neuanwender etwas gewöhnungsbedürftiges Layout
Kompatibilitätsprobleme mit MS-Office-Dokumenten

LibreOffice

LibreOffice spaltete sich Ende 2010 vom Office-Paket OpenOffice.org ab und wird seither unabhängig weiterentwickelt. Wie bei OpenOffice auch werden hier sämtliche Dokumentenarten wie Textdateien, Tabellen oder Präsentationen abgedeckt. Viele der Grundfunktionen sind mit OpenOffice vergleichbar und ebenfalls für alle Betriebssysteme verfügbar.

OpenOffice oder LibreOffice?

Es ist schwierig, beide Programme ausführlich zu vergleichen. Der Teufel steckt hier im Detail und Geschmäcker sind manchmal so verschieden wie philosophische Glaubensrichtungen. Punkten kann LibreOffice etwa bei zusätzlichen Speicherformaten, weiteren Skalierungsfunktionen bei Grafiken und der erweiterten Bedienoberfläche. Wie aber sollte man sich entscheiden? Für OpenOffice oder für LibreOffice? Technisch besser ist LibreOffice. Hier gibt es auch 64-Bit-Versionen und eine höhere Update-Frequenz als bei OpenOffice.
LibreOffice
Pro Kostenlos und Open Source
Hoher Funktionsumfang und 64-Bit-Version
Verfügbar für Windows, Linux und macOS
Kontra Kompatiblitätsprobleme zu MS-Office-Dokumenten
LibreOffice
Pro Kostenlos und Open Source
Hoher Funktionsumfang und 64-Bit-Version
Verfügbar für Windows, Linux und macOS
Kontra Kompatiblitätsprobleme zu MS-Office-Dokumenten



Das könnte Sie auch interessieren