Mit diesen Highlights soll Android Q durchstarten

Anpassungen für faltbare Smartphones

Android Q ist auch für faltbare Smartphones optimiert.
(Quelle: Google)
Wie bereits auf dem MWC in Barcelona angekündigt, macht Google sein Betriebssystem fit für den Einsatz auf faltbaren Smartphones. Unter anderem versprechen Änderungen an den Funktionen onResume und onPause ein nahtloses Multitasking. Das Ändern der Fenstergrösse von Apps wurde ebenfalls an den Einsatz mit grossen, faltbaren Bildschirmen angepasst.
Zu den weiteren Neuerungen gehört ein entschlacktes Menü zum Teilen von Inhalten. Einen einfacheren Zugang auf benötigte Systemeinstellungen versprechen die hinzugefügten Settings Panels. Diese Popup-Fenster halten App-spezifische Systemeinstellungen für den Schnellzugriff bereit. Beispielsweise lässt sich so ohne Umwege im Browser eine WLAN-Verbindung aufbauen. Ausserdem in Android Q enthalten sind Support für WPA3 und TLS 1.3 sowie für die Multimedia-Codecs AV1, Opus und HDR10+.

Download für Pixel-Smartphones

Im Gegensatz zur Pie-Beta aus dem vergangenen Jahr ist die neue Vorabversion wieder allein auf die Pixel-Geräte von Google beschränkt. Zum Download werden Firmware-Versionen für sämtliche Modellgenerationen und  -Varianten der Google-Smartphones angeboten. Alternativ genügt auch eine Anmeldung zum Beta-Programm, um das Update auf die Vorabversion als OTA zu erhalten.


Das könnte Sie auch interessieren