23.11.2006, 00:00 Uhr

Dell hat Gamer-Notebook XPS M1710 aufgemotzt

Dell hat das High-End-Gaming-Notebook XPS M1710 mit einer Reihe neuer Features aufgemotzt. Dazu gehört die Individuell einstellbare XPS-LightFX-Technologie, mit der die 16 LED-Lichter des XPS M1710 synchron zum Beat eines Songs oder   zu den Aktionen eines Spielecharakters flashen, pulsieren oder ausfaden. XPS LightFX wird von Music-Playern wie WinAMP, WMP und Yahoo Music Engines sowie Games wie Auto Assault von NCSoft unterstützt.
Weitere Neuheiten sind die Intel Core 2 Duo-Prozessoren, die sich problemlos übertakten lassen, um die Performance zu steigern und die NVIDIAs GeForce-Go-7950-GTX-Grafikkarte mit 512 MB-Speicher, die hochauflösendes HD-Gaming ermöglicht. Dazu gehören auch das 17,1-Zoll-Breitbild-Display mit TrueLife-Technologie, das Bilder gestochen scharf darstellt (WUXGA 1920 x 1200)  und Dell MediaDirect 3.0, das den Zugriff auf Filme, Musik, Fotos und Office-Dateien ermöglicht, ohne dass erst Windows hochgefahren werden muss. Erhältlich ist das Dell XPS M1710 ab 2'499.00 Franken. (ph) http://www.dell.ch


Das könnte Sie auch interessieren