Schweizer ICT-Branche übertrifft Prognosen

Swico will politisch aktiver werden

Aber auch auf technologischem Terrain rechnet Bellaiche mit Störmanövern. So steige hierzulande der Widerstand gegen und die Skepsis gegenüber der 5G-Mobilfunktechnik. «Die Initiativen gegen 5G sind störend für uns als Digitalindustrie und die zunehmende Skepsis in der Bevölkerung ist der Branche ebenfalls nicht förderlich», ist Bellaiche überzeugt.
Generell will Bellaiche, dass sich der Branchenverband Swico vermehrt zu Wort meldet und zeigte anhand des Politradars 2020 auf, welche Themen besonders ins Visier genommen werden sollen. «Wir müssen und stärker politisch engagieren», meint sie folglich.
Die dringlichsten Themen im Swico-Politradar sind rot eingezeichnet. Ebenfalls aufmerksam beobachtet der Verband die gelben Diskussionen
Quelle: Swico
Aber auch ganz praktisch will der Verband sich einbringen, etwa im Kampf gegen den Fachkräftemangel. So verwies Bellaiche auf die am Samstag anstehende Eröffnung des «Swico ICT Campus» an der Universität Zürich-Irchel, bei der junge ICT-Talente gefördert werden sollen (Computerworld berichtete).


Das könnte Sie auch interessieren