Stadion des FC Bayern bekommt KI-Sicherheitssystem

Schutz personenbezogener Daten

Eine KI-gesteuerte Sicherheitssoftware mit Gesichtserkennung kam bereits im Champions-League-Finale 2017 beim Spiel von Real Madrid gegen Juventus Turin im walisischen Cardiff zum Einsatz. Neben harscher Kritik aufgrund massenhaft falscher Ergebnisse (False Positivs) wurde auch der Umgang in Bezug auf die Privatsphäre unbescholtener Fussballfans bemängelt. In der Münchner Allianz Arena will man dem zuvorkommen und versichert, dass das KI-System keinerlei personenbezogene Daten sammle.
Wie eingangs bereits erwähnt, wird das System in der Allianz Arena zunächst nur getestet. Wie lange diese Phase allerdings andauert und ob bei erfolgreichem Abschuss eine feste Partnerschaft zwischen den Bayern und Liberty in Aussicht steht, ist noch nicht bekannt.



Das könnte Sie auch interessieren