Tintenstrahldrucker 29.10.2019, 12:45 Uhr

Test: Brother MFC-J6947DW

Der 4-in-1-Tintenstrahldrucker MFC-J6947DW kann beidseitig drucken, scannen, kopieren und faxen – und zwar bis zum Format A3. Kann er in unserem Test überzeugen?
Die erste Seite, eine Schwarz-Weiss-Text-Seite, benötigte in unserem Test 5 Sekunden
(Quelle: Brother )
Der Brother MFC-J6947DW ist ein 4-in-1-Tintenstrahl-Multifunktionsgerät. Mit dem Business-Gerät sind automatisches beidseitiges Drucken, Scannen und Kopieren möglich – sowie für jene, die das noch brauchen: faxen – und zwar bis zum Format A3.
Vorne wird das Gerät über ein 9,3-Zentimeter-Farb-Touchscreen bedient. Links davon findet sich ein USB-Steckplatz für Foto-Sticks, rechts davon ein Druckpatronen-Fach, welches einfach nach unten aufgeklappt wird. Der MFC-J6947DW hat vier Einzüge (3 Papierkassetten vorne, 1 Einzugsfach hinten). Auf der Rückseite befindet sich lediglich ein Netzstecker-Anschluss.
Die drei Papierkassetten. Die mittlere kann man auf A3-Grösse erweitern
Quelle: Brother

Anschlüsse

Frontseitig findet sich, wie erwähnt, ein USB-Anschluss für Speichermedien. Um das Gerät via USB an einen Computer anzuschliessen, muss man auf Tuchfühlung gehen. Doch dazu unter Inbetriebnahme mehr.
Alternativ ist das Brother-Gerät Wi-Fi-fähig, es kann also kabelungebunden gedruckt werden. Auch Drucken ab Mobilgeräten ist möglich, z.B. via AirPrint, Mopria, iPrint&Scan und Google Cloud Print.

Inbetriebnahme

Das Business-Gerät wird nur mit Netzkabel geliefert, ein USB-Kabel fehlt. Brother-typisch findet man letzteren Anschluss unter der Haube, also nach einem Aufklappen des Deckels. Die Tintenstrahl-Druckpatronen: Magenta, Cyan, Gelb und eine dickere für Schwarz finden sich vorne und sind in unserem Fall bereits eingelegt. Positiv zu erwähnen ist die Farbcodierung (M/C/Y/BK) oberhalb.
Die vier Tintenpatronen mit Farbcodierung
Quelle: Brother


Das könnte Sie auch interessieren