Akku-Debakel 09.07.2019, 17:47 Uhr

Sennheiser Momentum True Wireless im Test

Mit dem Momentum True Wireless will Sennheiser bei dem Konzert mitspielen, in dem derzeit Apple mit seinen AirPods den Ton angibt. Wir haben getestet, ob die schnurlosen Kopfhörer das Zeug haben, die erste Geige zu spielen.
(Quelle: Sennheiser)
Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich das Produktsegment der sogenannten True Wireless Kopfhörer etabliert, immer mehr der kompakten Geräte finden ihre Käufer und laufen so anderen Headphones den Rang ab. Apple ist mit seinen AirPods (jetzt in der zweiten Generation) Marktführer, die Konkurrenz versucht seit geraumer Zeit, mit ihren Modellen Marktanteile zu erobern.
Sennheiser hat seine Kopfhörer schlicht Momentum True Wireless genannt, im Test müssen sie beweisen, ob sie dem grossen Namen gerecht werden. Die Verarbeitung ist tadellos, was man von einem 300-Euro-Gerät auch erwarten kann. Die Ohrteile sind angenehm schwer, ohne aber zu viel Gewicht auf die Waage zu bringen. Mit den verschiedenen mitgelieferten Passstücken ist schnell ein Setup gefunden, bei dem die Kopfhörer auch bei stärkeren Bewegungen im Ohr bleiben. 
Die Bedienung erfolgt über zwei mit dem Logo des Herstellers versehenen Touch-Flächen. Hier kann man mit einem einfachen Tippen beispielsweise einen Song überspringen oder durch dauerhaftes Drücken die Lautstärke erhöhen. Im Test gab es leider immer mal wieder Aussetzer, sodass man die Geste wiederholen musste. Eine einfache Bedienung über Knöpfe wie etwa bei den Master & Dynamic MW07 wäre die bessere Wahl gewesen. Dafür klappte die Trageerkennung sehr gut, wenn man den Kopfhörer abnimmt, wird die Wiedergabe pausiert. Umgekehrt kann man ein eingehendes Telefonat annehmen, indem man den rechten Ohrhörer aufnimmt und ins Ohr setzt. 
Die Verarbeitung ist exzellent, allerdings ist das Akkumanagement der Kopfhörer desaströs
(Quelle: Sennheiser)
Die Abschottung gegenüber der Aussenwelt ist dank Active Noise Cancelling sehr gut, ein Ambient-Modus leitet auf Wunsch die Umgebungsgeräusche direkt ans Ohr durch – etwa um eine Durchsage im Flugzeug verstehen zu können. Die Klangqualität leidet nicht unter aktiviertem ANC, ein echter Pluspunkt, denn oftmals wird die Musik dadurch ihres Volumens beraubt und die Bässe klingen schwächer. Nicht so beim Momentum True Wireless, die Testsongs klangen allesamt sehr gut und neutral.  



Das könnte Sie auch interessieren