RelaxoPet Pro für Hunde im Alltagstest

Erfahrungen sowie Fazit

Nach circa zwei Wochen Verwendung kam Redaktionshund Cody nach einem Spaziergang (da mache ich viele Übungen) sehr viel schneller runter und er schlief länger und ruhiger. Dies selbst bei für ihn ziemlich aufregenden Erlebnissen wie mehrere nahe Katzenbegegnungen (das ist eine lange Geschichte), Hundebegegnungen an der Leine oder nachdem er im Hundetraining mit mehreren neuen Übungen sehr gefordert wurde.
Im Auto habe ich das Gerät nur zweimal getestet. Manchmal bellt Cody nach der Ankunft, bevor er aussteigen darf. Einmal reagierte er sehr gut, gab keinen Mucks von sich. Das zweite Mal bellte er trotzdem laut und lange.

Cody allein Zuhaus

Auch Trennungsangst ist noch ein grosses Thema. Auch wenn er es gewohnt ist, auch einmal länger allein daheim zu sein, war folgendes Usus: kaum geht die Türe auf, ist da ein grosser Kopf im Türspalt, der Hallo sagen will. So süss das ist, er war natürlich recht aufgeregt. Seit dem Test mit dem Soundmodul war immer häufiger nichts von ihm zu sehen. Es wurde üblich, dass ich in die Wohnung kam, die Tür schloss, teilweise sogar die Schuhe auszog und dann mal so langsam das Tapsen der Pfoten vernahm. Manchmal blieb er sogar entspannt liegen, bis ich zu ihm ging oder ihn rief. Diese Entwicklung war bei ihm wirklich bemerkenswert.
In der mehrwöchigen Testphase gab es nur einmal ein Gewitter. Cody hat Angst vor Donner, es wäre interessant gewesen, ob es da eine markante Besserung geben kann. Da das Gewitter jedoch in der ersten Woche nach der Eingewöhnungsphase war, kann ich nur bedingt beurteilen, wie viel es genützt hat. Cody war ein wenig ruhiger als sonst, wenn es donnerte, aber das müsste man mehrfach üben/ausprobieren können.

Fazit

Generell kann man sagen: Anfangs muss man sich wirklich mehrere Tage Zeit nehmen, um den Hund an das Gerät zu gewöhnen. Danach sind die Resultate teils beachtlich.
Bei der Verwendung im Auto war die Bilanz zwar durchzogen, das müsste aber auch noch mehr geübt werden. Aber grundsätzlich hat der RelaxoPet Pro Dog Cody geholfen, obwohl er ein ziemlich nervöser Hund ist. Hauptsächlich war dies bemerkbar beim Runterkommen nach dem Spaziergang/Training sowie beim Alleinbleiben. Auch war er bei den Übungen aufmerksamer.

Testergebnis

vielseitige Einsetzbarkeit (z.B. Angst b. Gewitter/Feuerwerk, Bellen, desturk. Verhalten, Hyperaktivitäten, Markierungsverhalten etc.), portabel (z.B. für ins Auto), Lautlosmodus, um Kollegen nicht zu nerven, Timer
Eingewöhnungsphase von mehreren Tagen nötig, keine App

Details:  LED-Anzeigepanel, Ein-Aus-Taste, hörbar/unhörbar (für Menschen)-Wahlschalter, neuer Pro-Timer (Laufzeit), neues Noise-Motion-System (Stresserkennung), zwei Richtungsmikrofone, Gewicht: 210 Gramm

Preis:  rund Fr. 80.- (bei Fressnapf)

Infos: 


Das könnte Sie auch interessieren