Mit diesen Fotobuchanbietern lassen sich preiswert tolle Alben anfertigen

Die Anbieter im Test

Der PCtipp hat sieben Schweizer Fotobuchanbieter bezüglich Software, Bucherstellung und Buchqualität getestet. Die detaillierten Ergebnisse finden Sie in der Testtabelle auf der letzten Seite. Um sich von der Buchqualität der einzelnen Anbieter zu überzeugen, haben wir ein A4-Fotoalbum zusammengestellt. Die weiteren Grundvoraussetzungen: Das komplette Buch muss echtes Fotopapier verwenden und wenn möglich 36 Seiten umfassen. Gestaltet wurden die Bücher mit jeweils 84 Fotos.
Die getesteten Anbieter:
Hinweis: Händler wie Interdiscount, Manor, Media Markt, Melectronics, Migros oder auch die Post bieten ebenfalls einen Fotobuchservice an, kooperieren aber mit Fotobuchspezialisten wie Cewe Fotobuch. Der Vorteil aus Kundensicht: Wird über diese ein Fotoalbum bestellt, ist eine Abholung in der nächstgelegenen Filiale möglich. Dadurch entfallen die Versandkosten.

Bookfactory

Made in Switzerland: Das Design-Fotobuch «Signature by Bubu» des Schweizer Fotobuchherstellers Bookfactory vereint gleich mehrere Besonderheiten auf einmal: Es kommt mit einem offenen Buchrücken und bietet eine hochwertige Flatbook-Bindung. Gedruckt wird auf dem Naturpapier «Munken Polar Smooth», das die Fotos besonders schön zur Geltung bringt. Fotobücher können entweder offline per Software, via App für Android oder iOS sowie mithilfe eines Onlineeditors erstellt werden. PCtipp hat für den Test die Windows-Fotobuch-Software genutzt. Den von uns ausgesuchten Buchtyp «Signature by Bubu» gibt es mit 16 bis 160 Seiten und im Format 17,5 × 26 Zentimeter. Wir haben das Fotobuchprojekt mit «vorplatzierten Platzhaltern» ausgewählt und uns für die Option entschieden, «Fotos automatisch zu platzieren». Bilder liessen sich im lokalen Ordner und via Google oder Facebook auswählen.
Das Resultat: Nach knapp einer Minute waren die 84 Fotos drin, auf insgesamt 36 Seiten verteilt, und zwar so gut, dass wir nur wenig nachbessern mussten. Falls doch nachjustiert wird: Das Verschieben, Vergrössern und Hinzufügen von Hintergründen bis hin zum Einrahmen der Fotos geschieht intuitiv. Erledigt wird das Ganze per Klick auf das Bild, wobei Anwender danach aus entsprechenden Möglichkeiten auswählen können, etwa um das markierte Bild mit einem Spezialeffekt (Schwarz-Weiss, Sepia etc.) zu verschönern.
Nach Erstellen und Verschicken des Buches dauerte es vier Werktage, bis wir das gedruckte Album fixfertig in den Händen hielten.
Zum Preis: Unser Signature-Buch kostete inklusive Versandkosten Fr. 77.80 (Seitenpreis: Fr. 2.–). Der Fotodruck ist auf einem hervorragenden Niveau. Er besticht durch Detailreichtum und präzise Farbgebung. Aussen überzeugt der angesprochene freie Buchrücken, der stabil und sauber verarbeitet ist. Unseren Auf- und Zuklapptest überstand das Fotobuch mit Bravour.
Fazit: Das Fotobuch «Signature by Bubu» von Bookfactory ist eine echte Bereicherung im Fotobuchmarkt. Schnell erstellt, kann das Bilderbuch aussen wie innen überzeugen.
Hinweis: Die Preise in diesem Artikel stammen vom Juli 2020! Aktuelle Preise dieses Anbieters finden Sie hier.

Fotocharly

Fotocharly bietet im Vergleich zum letzten Test nicht viel Neues, liefert aber eine grundsolide Vorstellung ab. Tempo nimmt die Fotobuch-Software beim Erstellprozess auf: Vom Installieren der PC-Software bis hin zum Verschicken der digitalen Fotobuchvorlage vergingen gerade mal 30 Minuten. Unser grösster Kritikpunkt ist und bleibt weiterhin, dass die PC-Software recht überladen wirkt. Für den Test haben wir die Variante «Fotobuch auf Fotopapier» (20 × 30 Zentimeter, matt, 36 Seiten) ausgewählt.
Die Software von Fotocharly.ch gibts auch als App
Quelle: Fotocharly.ch
Um ein Fotobuch assistentengeführt zu erstellen, klickt man im Hauptmenü zuerst auf Fotobuch, danach wählt man das Format aus. Im Anschluss haben wir uns für «Urlaub» als eines der angebotenen Themen entschieden. Um die zuvor ausgesuchten Fotos in die leeren Platzhalter einzubinden, genügt ein Klicken auf den Button Autofill. Danach setzte der Assistent unsere 84 Fotos ein. Nach dem automatischen Befüllen mussten wir kaum mehr Bilder nachjustieren. Wenn es doch sein muss: Fotocharly hält für den Anwender die gut funktionierende Editierfunktion Einpassen parat, die den Bildausschnitt entsprechend optimiert. Schön: Selbst Hintergründe lassen sich im Nachhinein auf einzelne Seiten oder auch komplett auf das erstellte Fotobuch anwenden. Das spart Zeit.
Unser Testbuch (Seitenpreis: Fr. 1.45) wurde in nur dreieinhalb Minuten komplett übermittelt. Das fixfertige Buch erhielten wir nach vier Werktagen. Die gedruckten Fotos wiesen eine gute Qualität auf. Dank einer ordentlichen Verarbeitung gab es auch beim Falltest und Auf-/Zuklapptest keinerlei Verschleisserscheinungen.
Fazit: Fotocharly bietet mit seinem Fotodienst eine solide Möglichkeit, ein hochwertiges Fotobuch zu erstellen. Innen wie aussen kann das Buch überzeugen. Die Software wirkt allerdings immer noch überladen.
Hinweis: Die Preise in diesem Artikel stammen vom Juli 2020! Aktuelle Preise dieses Anbieters finden Sie hier.



Das könnte Sie auch interessieren