Office
27.11.2019, 17:17 Uhr

Outlook Web: Diese acht Funktionen sollten Sie kennen

Outlook Web hat in letzter Zeit ein paar Updates erhalten. Wir haben uns die besten und nützlichsten herausgepickt.
(Quelle: Play Store/Screenshot)
Outlook Web ist beispielsweise für den Mailzugriff aus dem Homeoffice sehr angenehm und nützlich. Doch wie intensiv haben Sie sich mit der Web-Version von Outlook auseinandergesetzt? Diese Tipps gelten für Outlook Web von Microsofts Office 365.

1. Suche mit Schlüsselwörtern verfeinern

Die Suche von Outlook Web haut mich bisher nicht aus den Socken. Nun ist sie etwas besser geworden – Sie können Ihre Suche mit Schlüsselwörtern verfeinern. Das klingt allerdings nach mehr, als es tatsächlich ist. Immerhin haben Sie eine zusätzliche Möglichkeit, die Suchresultate zu «filtern».
Suchen Sie zuerst wie gewohnt z.B. nach dem Namen eines Mail-Absenders und drücken Sie auf Enter oder Suchen. Nun können Sie die Suchresultate filtern, indem Sie z.B. auf Posteingang oder Gesendete Elemente klicken. Mehr gibt es in unserer Version (Office 365) derzeit noch nicht.
Die Suche ist ein klein wenig besser geworden
Quelle: cm/NMGZ

2. Automatische Übersetzung

Wer regelmässig E-Mails in einer Fremdsprache erhält und für eine raschere Übersetzung etwas Hilfe schätzt, kann sich freuen. Die Webversion bietet nun die Automatisch-übersetzen-Funktion. Entweder kann man die Einstellungen entsprechend ändern, dass E-Mails in einer bestimmten Sprache immer oder auf Nachfrage übersetzt werden. Ausserdem ist es möglich, Sprachen, die nicht übersetzt werden sollen, auszuschliessen. Wie Sie das Feature nutzen, haben wir in diesem Tipp beschrieben.
Outlook Web kann Nachrichten automatisch übersetzen
Quelle: cm/NMGZ
Die Funktion ist sicher nützlich, wenn man in kurzer Zeit den Inhalt einer fremdsprachigen E-Mail erfassen möchte. Wie gut die Übersetzung bei komplexeren Texten funktioniert, sei dahingestellt. Falls Sie nicht zufrieden sind, können Sie den Text immer noch mit dem Web-Tool deepl.com übersetzen.
Dieses Feature gibt es so nur in der Web-, nicht aber in der Desktop- oder Android-Version. Für die Desktop-Version benötigt man dazu ein Add-in (Übersetzer für Outlook). Mit dem Translator-Add-in kann man sich übrigens auch in Word, Excel, PowerPoint und OneNote behelfen (Hier gehts zum Support-Artikel).

3. Schneller Zugriff auf Ereignisse und Aufgaben

Anstehende Termine und Aufgaben in der Übersicht
Quelle: cm/NMGZ
Sie können sich mit einem Klick bevorstehende Ereignisse und Ihre Aufgabenliste anzeigen lassen.
Klicken Sie hierzu oben auf ein Symbol, das wie eine Agenda mit einem Häkchen aussieht. Sie können zwischen den Tabs Kalender und To Do wechseln. Unter Kalender sind die anstehenden Termine aufgelistet, unten können Sie mit einem Klick auf Neues Ereignis gleich einen weiteren erstellen. Das gilt auch für Aufgaben hinzufügen.


Das könnte Sie auch interessieren