01.03.2007, 00:00 Uhr

iTunes wird beliebter - Windows Media Player klar führend

Schon in der ersten Jahreshälfte 2007 könnte iTunes den RealPlayer übertrumpfen, wenn man die Trends in der Entwicklung der Nutzerzahlen fortschreibt. Über das Jahr gesehen konnte iTunes nämlich 47,5 Prozent zulegen. Dieser Ausblick stammt von websiteoptimization.com. Rund 31 Millionen eineindeutige User verwendeten im Januar 2007 den RealPlayer für einen Media-Stream. iTunes kommt auf 27,4 Millionen User.
Apple QuickTime kommt auf fast 14 Millionen User. Führend ist der Windows Media Player mit 72,5 Millionen Anwendern. Die Möglichkeit, sich in Streams - etwa von Radio-Sendungen - einzuschalten, steht in einem Zusammenhang mit der Verbreitung von schnellen Internetanschlüssen. Während in den USA fast 80 Prozent der Internet-Nutzer einen Breitbandanschluss nutzten, liegt Europa etwas zurück. (ph/macup) http://www.websiteoptimization.com


Das könnte Sie auch interessieren