Microsofts Cloudangebot
11.12.2019, 10:02 Uhr

Office 365 mit «Schweizerkreuz»

Microsoft bietet Office 365 für Schweizer und Liechtensteiner Organisationen nun auch aus Rechenzentren in der Schweiz an.
Firmen können nun auch Office 365 aus Schweizer Rechenzentren von Microsoft beziehen
(Quelle: Microsoft )
Das Cloud-basierte Bürosoftware-Paket Microsoft Office 365 kann ab sofort auch aus Schweizer Rechenzentren mit lokaler Datenhaltung bezogen werden. Beziehen können das Angebot aus der Daten- und Applikationswolke sowohl Firmen und Organisationen aus der Schweiz als auch aus dem Fürstentum Liechtenstein.

Schweizer Microsoft-Cloud offenbar erfolgreich

«Wir freuen uns sehr über die grosse Nachfrage nach der Microsoft Cloud in der Schweiz. Seit dem Start vor 100 Tagen konnten wir mehr als 150 Schweizer Grossunternehmen, KMU und Start-ups aller Branchen sowie von Organisationen der öffentlichen Hand in unsere Datencenter migrieren», berichtet Primo Amrein, Cloud Lead von Microsoft Schweiz in einer Unternehmensmitteilung. Er spürt zudem ein deutliches Umdenken, wenn es um den Einsatz von Cloudlösungen geht. «Für die meisten Unternehmen und Organisationen ist die Frage nicht mehr, ob sie die Cloud nutzen. Die Unternehmen beschäftigen sich vielmehr mit der Frage, wie sie mit der Cloud ihre Effizienz, Produktivität, Agilität und Sicherheit steigern sowie ihre Innovationskraft vorantreiben können», weiss Amrein. «Deshalb bin ich überzeugt, dass die Verfügbarkeit von Office 365 aus den Schweizer Datencentern für viele Schweizer Unternehmen und Organisationen genau zum richtigen Zeitpunkt kommt», doppelt er nach.

Auch Teams mit lokaler Datenhaltung

Neben Exchange Online, SharePoint Online und OneDrive for Business ist Microsoft Teams, die Kommunikations- und Kollaborationslösung, ebenfalls ab sofort aus der Microsoft Cloud in der Schweiz mit lokaler Datenhaltung verfügbar. Zudem ist laut Microsoft auch die auf die Bedürfnisse des Schweizer Bildungswesens zugeschnittene Version von Office 365 mit «Teams for Education» mit lokaler Datenhaltung verfügbar. Diese bietet demnach Extras von Klassenraum-Notizbüchern über Videokonferenzen bis hin zu gemeinsamem Arbeiten an Dokumenten.



Das könnte Sie auch interessieren