Google 10.09.2020, 10:05 Uhr

Android 11 ist fix und fertig

Android 11 ist final und bietet viele neue Features: Unterhaltungen etwa haben nun einen eigenen Anzeigebereich und lassen sich auf dem Homescreen anpinnen. Doch die 11 gibt es nicht gleich für alle.
(Quelle: Christin Klose / dpa-tmn )
Drei Monate lang hat Google die neueste Version seines mobilen Betriebssystems von Beta-Testern auf Herz und Nieren überprüfen lassen. Nun ist Android 11 fertiggestellt und wird auf bestimmten Smartphones sofort ausgerollt, wie das Unternehmen mitteilt.
Dazu zählen alle Googles Pixel-Smartphones ab dem Modell 2 und bestimmte Geräte von Xiaomi, Oneplus, Oppo und Realme. Weitere Marken und Modelle werden in den nächsten Monaten folgen. Die Hersteller müssen Android 11 zunächst an ihre Geräte anpassen. Ob für das eigene Smartphone oder Tablet ein Android-11-Update überhaupt geplant ist, muss man selbst beim Hersteller prüfen oder erfragen.

"Wir melden uns"

Falls das Update für das eigene Modell bestätigt ist, bietet das Smartphone die Aktualisierung irgendwann von selbst an. Man kann die Suche danach in den Einstellungen aber auch manuell anstossen. Meist heisst der Punkt "Software-Update".

Die auffälligsten Änderungen gibt es bei den Benachrichtigungen. Hinweise auf neue Nachrichten aus verschiedenen Chat-Apps werden nun prominent in einem eigenen Bereich angezeigt. Dabei werden auch ein kleines Profilbild sowie gegebenenfalls der Name der Chat-Gruppe direkt in der Benachrichtigung eingeblendet.



Das könnte Sie auch interessieren