IoT - Internet der Dinge
Durch die Verbindung mit dem Internet und untereinander können diese Gegenstände Menschen beispielsweise beim Alltag unterstützen. Das können etwa Armbänder sein, welche die Bewegung ihres Trägers aufzeichnen und entsprechende Gesundheitstipps geben. Eine Heizung, die mit dem Smartphone des Hausbesitzers verbunden ist, kann beim Energiesparen helfen, indem sie registriert, wann er sich dem Haus nähert. Ein Begriff, der in diesem Zusammenhang verwendet wird, ist auch das „Smart Home“, beziehungsweise vernetzte Wohnen. Kritiker warnen allerdings davor, dass durch diese vernetzen Geräte im Wohnbereich das Privatleben immer mehr überwacht werden könnte. Zudem bestehe eine Gefahr durch Angriffe von Hackern, die so die Kontrolle über unterschiedliche Geräte übernehmen könnten.
weitere Themen
Weniger Reichweite
04.03.2019

Tesla will SUV auf Basis des Model 3 im März vorstellen


IoT
04.03.2019

Ring: Sicherheitslücke in smarter Videotürklingel entdeckt


Mobility Advisor
02.03.2019

IBM hilft mit KI bei der Planung von Städtetrips


Grösster Datensatz menschlicher Stimmen
02.03.2019

Mozilla erweitert Common-Voice-Datenbank


Hausbau mit Robotern und 3D-Druckern
01.03.2019

DFAB House in Dübendorf ist eröffnet



BMW Natural Interaction
28.02.2019

BMW iVision Next kommt 2021 auf den Markt


Übernahme
27.02.2019

Walmart legt sich Machine Learning Start-up zu


Unfalldaten und Co
26.02.2019

TÜV fordert Treuhänder für Daten von Roboterautos


Neue Qualcomm-Chipsets
25.02.2019

Das Connected Car funkt mit 5G, Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.1


IoT-Studie
23.02.2019

Europa ist Vorreiter beim Internet der Dinge