Auffallen unter Tausenden 10.11.2017, 10:28 Uhr

Die besten Tricks für mehr Klicks im eigenen Youtube-Kanal

Um im Videonetzwerk Youtube erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur Kamera und Leidenschaft. Auch die richtige Reichweitenstrategie, Qualität und Ausdauer sind wichtig. In diesen sieben Schritten geht es zum erfolgreichen Youtube-Kanal.
Um im Videonetzwerk Youtube erfolgreich zu sein, braucht es mehr als nur Kamera und Leidenschaft.
(Quelle: Franziska Gabbert/dpa-tmn )
Das Videonetzwerk Youtube lebt davon, dass möglichst viele Nutzer Filme hochladen, anschauen und sie kommentieren. Wer mit seinen Eigenproduktionen aus der Masse der Abermillionen Youtubenutzer herausstechen will, muss sich schon etwas einfallen lassen.

Es gibt einige Tipps, wie man sich ein Publikum für den eigenen Youtubekanal aufbauen kann:

- Inhalte, Relevanz, Nische: Erfolg kann man mit vielen Themen haben, egal ob es Schönheitstipps, Videos zu Computerspielen oder Wissenschaftsthemen sind. Hilfreich ist es aber, eine Nische zu besetzen. «Je spitzer die Zielgruppe, desto unverwechselbarer der Kanal», sagt Prof. Achim Fettig von der Hochschule Macromedia Köln. Wichtig sei es auch, in der gewählten Disziplin gut zu sein. Entweder man sei ein guter Zocker, oder besonders gut im Schminken. Die Zuschauer sollten sich aber in jedem Fall freuen, den Kanal zu sehen.

- Reichweite aufbauen: Das grösste Gut, in dem Erfolg auf YouTube gemessen werden kann, sind Klicks. Möglichst viele Leute sollen die Videos des eigenen Kanals ansehen. Andreas Ebert vom Youtube-Kanal «explainity» empfiehlt, in vielen sozialen Netzwerken aktiv zu sein. So sollte neben dem Youtube Kanal auch Facebook, Instagram, Snapchat und Twitter bespielt werden. Bis auf 104 000 Abonnenten hat Ebert es so schon gebracht.

Auch wichtig: «Bei erfolgreichen Youtubern aus derselben Sparte unter den Videos kommentieren, dass die Leute auch bei einem selbst vorbeischauen können», sagt Achim Fettig. Prinzipiell könne man auch die Hashtags, also Stichworte, von bekannten Youtubern übernehmen, so dass die eigenen Videos für Zuschauer, die ähnliche Videos schauen, leichter zu finden sind. Wer sich mit anderen Youtubern vernetzt, kann auch gegenseitig auf die eigenen Kanäle aufmerksam machen.

- Regelmässigkeit und Ausdauer: Regelmässig neue Videos hochzuladen ist Grundvoraussetzung für jeden Youtube-Kanal. Fettig empfiehlt, feste Sendetage im Kalender einzutragen. Zum Datum gehört auch die Uhrzeit. Ähnlich wie in einer Fernsehzeitschrift sollte sich der Zuschauer beispielsweise sonntags um 18.00 Uhr auf ein neues Video freuen können. Das kann anstrengend sein, aber nur ein ausdauernder Youtuber kann erfolgreich sein, sagt Fettig.

Wenn es Probleme mit der Regelmässigkeit gibt, rät die Berliner Vermarktungs-Agentur ReachHero dazu, lieber weniger und das dann mit Leidenschaft zu machen.




Das könnte Sie auch interessieren