Online-Marktplatz 19.04.2018, 17:18 Uhr

Amazon verzeichnet weltweit 100 Millionen Prime-Mitglieder

Amazon hat weltweit mehr als 100 Millionen Prime-Mitglieder. Und auch mit der sonstigen Entwicklung von Amazon ist Chef Jeff Bezos durchaus zufrieden. Das teilte er den Aktionären in seinem jährlichen Brief mit.
(Quelle: shutterstock.com/Claudio Divizia )
Amazons Chef Jeff Bezos hat in seinem jährlichen "Letter to Shareowners" erstmals Zahlen zum Mitgliederprogramm Amazon Prime bekannt gegeben: Weltweit verzeichnet Prime 13 Jahre nach dem Launch mehr als 100 Millionen Mitglieder weltweit. Damit zählt das Treueprogramm zu den erfolgreichsten der Welt.
2017 versandte Amazon mehr als fünf Milliarden Artikel mit Prime und konnte für das Bonusprogramm mehr neue Kunden gewinnen als jemals zuvor - sowohl weltweit, als auch in den USA.

Prime Day 2017

Der Prime Day 2017 war laut Bezos das grösste globale Shopping-Event aller Zeiten (abgesehen vom Cyber Monday) und an diesem Tag wurden mehr neue Prime-Mitglieder gewonnen als an jedem anderen Tag in der Geschichte von Amazon. Die Kunden bestellten während des Prime Day 2017 weltweit mehr als 40 Millionen Artikel bei mittelständischen Unternehmen und diese konnten so ihren Umsatz gegenüber dem Prime Day 2016 um mehr als 60 Prozent steigern.
Mit Prime "Free-Same-Day"- und Prime "Free One Day Delivery" in mehr als 8.000 Städten und Gemeinden wird der Prime-Versand immer schneller. Amazons Prime Now Service ist in mehr als 50 Städten weltweit in neun Ländern verfügbar. Mit dem Dienst ist sogar die Zustellung ausgewählter Artikel innerhalb einer Stunde möglich.
Zudem ist Prime im vergangenen Jahr auf Mexiko, Singapur, die Niederlande und Luxemburg ausgedehnt worden - und Business Prime Shipping wurde in den USA und Deutschland gelauncht.
Der Erfolg von Amazon Prime und anderen Projekten sei das Ergebnis der hohen Standards, die die Führungskräfte anstreben sowie jahrelanger gemeinsamer "harter Arbeit". Niemand halte diesen Erfolg für selbstverständlich, so Bezos in dem Schreiben.
Dass Amazon Prime so erfolgreich wächst und immer mehr Kunden gewinnen kann, ist wenig überraschend. Denn der E-Commerce-Riese bemüht sich stetig neue Anreize für das Programm zu schaffen. Auch die Preiserhöhung für die Mitgliedschaft vor einiger Zeit hat die Online-Shopper nicht abgeschreckt. Die Liste an Vorteilen scheint für die Nutzer zu überwiegen und den Preis zu rechtfertigen. Mittlerweile beinhaltet das Treueprogramm unter anderem Zugang zu Videos, Musik sowie Kindle-Büchern. Und so wie es aussieht, wird das Unternehmen in naher Zukunft zumindest in den USA auch Whole Foods-Deals noch oben drauf packen.



Das könnte Sie auch interessieren