Grosses Jubiläum 16.11.2019, 17:00 Uhr

ORF-TVthek wird zehn Jahre alt

Die ORF-TVthek wird am 16. November zehn Jahre alt und etablierte sich in den vergangenen Jahren zu einer starken Marke und einem wesentlichen Bestandteil der Multimedia-Strategie. Auch zukünftig ist das Streaming-Angebot eine wichtige Säule des ORF.
2009 startete die Videoplattform des ORF mit 70 als Video-on-Demand verfügbaren Sendungen und circa 20 Live-Streams. Heute bietet die Plattform mehr als 220 Sendungen von ORF 1, ORF 2, ORF III und ORF SPORT +.
(Quelle: ORF )
Am 16. November 2009 wurde die von ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz und dem damaligen Online-Direktor Thomas Prantner gegründete ORF-TVthek gelauncht und feiert nun rundes Jubiläum.
Seit zehn Jahren stellt die Videoplattform des ORF modernes Public Service bereit und zeigt, dass qualitativer, öffentlich-rechtlicher, österreichischer Content trotz der immer grösser werdenden Konkurrenz durch Mediatheken und internationale Streaming-Plattformen erfolgreich sein kann. Die ORF-TVthek wurde in den vergangenen Jahren nicht nur zu einer starken ORF-Marke und einem wesentlichen Bestandteil der ORF-Multimedia-Strategie, sondern wird mit ihrem Streaming-Angebot auch eine wichtige Säule des zukünftigen ORF-Players sein.
„Mit der ORF-TVthek begann vor zehn Jahren die zentrale Online-Bereitstellung von ORF-TV-Contents aller Genres. Heute ist sie mit 1,7 Millionen Usern pro Monat eine erfolgreiche ORF-Marke und ein wertvolles modernes Public-Service-Tool des ORF. In Zukunft wird sie als wichtiges Modul des ORF-Players die plattform-zentrierte, digitale Transformation des ORF entscheidend unterstützen“, so ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz.

Christina Ebner
Autor(in) Christina Ebner


Das könnte Sie auch interessieren