Business-Convertible 10.01.2019, 12:13 Uhr

Dell Latitude 7400 2-in-1 kommt mit Bewegungssensor

Dells Latitude 7400 2-in-1 ist mit einer neuen Anmeldefunktion ausgestattet. Dank diesem Feature wird ein Nutzer automatisch angemeldet, sobald er sich vor das Windows-Convertible setzt.
(Quelle: Dell )
Dell hat auf der CES in Las Vegas unter anderem das neue Latitude 7400 2-in-1 im Gepäck. Das solide ausgestattete Business-Convertible verfügt über eine spannende Login-Funktion, die zu Komfort und Sicherheit im Arbeitsalltag beitragen soll. Das Feature trägt den Namen ExpressSign-in und erkennt in der Praxis automatisch, wenn sich ein Nutzer vor das Gerät setzt. In diesem Fall startet das Windows-Convertible einen automatisierten Anmeldevorgang per Windows Hello - ganz ohne Zutun des Nutzers. Sobald der Anwender den Arbeitsplatz verlässt, sperrt die Funktion wiederum die aktuelle Sitzung.
Das Latitude 7400 2-in-1 meldet Nutzer automatisch an, sobald diese sich vor das Convertible setzen.
(Quelle: Dell)
Auch die Hardware des Latitude 7400 2-in-1 kann sich sehen lassen. Das 14 Zoll grosse Touch-Display löst in Full-HD auf und besitzt sehr schmale Bildschirmrahmen, wie sie das Dell XPS 13 bekannt gemacht hat. Darüber hinaus ist das Gerät mit Intel-Prozessoren der achten Generation ausgestattet, denen maximal 16 GByte Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen. An Datenspeicher stehen maximal 1 TByte zur Auswahl bereit. Der verbaute Akku verspricht Laufzeiten von bis zu 24 Stunden, eine Schnellladefunktion bringt den Kraftspender in nur einer Stunde wieder auf 80 Prozent Kapazität. Hinzu kommen Schnittstellen für 2 x USB Typ A, 2 x USB Typ C, HDMI, Audioklinke und ein Slot für microSD-Karten.
Das Dell Latitude 7400 2-in-1 ist ab dem 12. März bestellbar. Sein Einstiegspreis liegt bei 1.179 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und Versand.

Weitere Notebook-Highlights von der CES



Das könnte Sie auch interessieren