Tipps für ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020

IT-getriebene Strategie an Trends anpassen

CIOs sowie Entscheiderinnen und Entscheider im Business stehen gleichermassen vor der Herausforderung, aus den Trends der IT-Industrie und den organisatorischen Massnahmen eine Agenda zu entwickeln, die mittel- bis langfristig Bestand haben sollte. In diesem Zusammenhang möchte ich die drei Schlagworte Hyperspeed, Hyperscale und Hyperconnectivity noch einmal aufgreifen. Worum geht es dabei? Hyperspeed beschreibt die Fähigkeit, digitale Dienste und Erlebnisse deutlich schneller als heute zu erstellen und zu verbessern, maximal bis Faktor 100. Hyperscale charakterisiert die Geschwindigkeit von Entwicklung und Bereitstellung von digitalen Apps und Diensten. Diese werden in den nächsten vier Jahren so rasch skalieren wie in den gesamten 40 Jahren zuvor und an Milliarden von Geräten und Millionen von Edge-Computing-Standorten verteilt. Hyperconnectivity umfasst die Steigerung der eigenen Innovationskraft durch massiven Ausbau digitaler Lieferketten auf Basis von Open Source sowie der Nutzung von Code und Daten Dritter und die Schaffung neuer Einnahmequellen auf Basis eigener digitaler Services, die Ökosystemen angeboten werden.
IT-Chefs müssen deutlich stärker als heute unternehmerische Führungskräfte sein, die ihre Unternehmen zu Kompetenzzentren entwickeln und die gleichzeitig die unternehmensweite Zusammenarbeit und Innovation fördern. Mit der steigenden Geschwindigkeit der Digitalisierung wird es überdies schwieriger, Erfolge zu erzielen. Die Rolle des CIOs wird im Hinblick auf digitale Innovationen im Unternehmen zunehmend wichtiger. IT-Verantwortliche sollten daher eine gute Strategie unter Berücksichtigung der genannten Punkte entwickeln. Wichtig ist dabei vor allem, dass digitale Business-Initiativen immer einen fundierten Massnahmenplan mitbringen. Einige unserer Prognosen und Empfehlungen können dabei eine gute Grundlage für den Erfolg bilden.
Swiss-IT-Studie 2020
Jetzt mitmachen und gewinnen
Gemeinsam führen Computerworld Schweiz so- wie das Marktforschungs- und Beratungshaus IDC auch in diesem Jahr wieder die Swiss-IT-Studie durch. Ziel der derzeit grössten Umfrage zum Schweizer IT-Markt ist es aufzuzeigen, was Schweizer IT- und Business-Entscheider aktuell bewegt, um die Herausforderungen der digitalen Transformation zu meistern. Auf diese Weise zeichnen wir mit Ihrer Unterstützung ein detailliertes Bild bezüglich dem Stand der Digitalisierung Schweizer Unternehmen. Um dieses Ziel zu erreichen, benötigen wir Ihre Mithilfe auf: www.computerworld.ch/swiss-it-2020
Unter allen Teilnehmenden verlosen wir ein Business-Notebook von HP. Das HP Elite Dragonfly (im Wert von 1899 Franken) bietet beste Mobilität in einem exquisit gefertigten x360-Convertible-Laptop mit Touchscreen. Das weltweit leichteste Business-Convertible wiegt weniger als ein Kilogramm, bietet bis zu 24,5 Stunden Akkulaufzeit und besticht durch ein stylish-edles Design, eine starke Leistung und innovative Sicherheitsfunktionen.
Hinweis: Der Artikel wurde von Matthias Zacher verfasst. Er ist Manager Research & Consulting beim Marktforschungs- und Beratungsunternehmen IDC.

Autor(in) Matthias Zacher


Das könnte Sie auch interessieren