Dreifive-Vorträge 11.06.2019, 10:01 Uhr

Warum Messenger Marketing äusserst effizient ist

Die Goldbach-Digitalagentur für Performance Marketing lud zu einem Vortragsreigen in die Labstelle Wien und erläuterte, was WhatsApp-, Chatbots- und Push-Marketing zu leisten vermag.
Beim dreifive-Vortragsreigen zum Thema Messenger Marketing live on stage: Isabell Steiner, Sascha Frommhund, Marleen Albert von dreifive sowie Moritz Beck von Memacon.
(Quelle: dreifive )
Ein grosser Vorteil des Messenger-Marketings besteht in der Anzahl der aktiven User, die laut den Experten von dreifive deutlich über der Zahl der aktiven Social Media User liegt. Zudem – so das Fazit der Vorträge der dreifive-Kreativköpfe – sind Messenger reichweitenstärker als soziale Medien, kostengünstiger und effizienter als Apps und dabei gleichzeitig wesentlich performanter.
Den Anfang beim Vortragsreigen in der Labstelle Wien machte Gastgeber und dreifive-Österreich-Chef Sascha Frommhund, der die Headliner des Vormittags vorstellte: nämlich Marleen Albert, Head of Social Media bei dreifive und Moritz Beck, Geschäftsführer des Messenger-Marketing-Dienstleisters Memacon.
„Messenger heben die Möglichkeiten des Kundenservices auf eine komplett neue Ebene. Abgebrochene Live-Chats auf Websites oder endlose Telefongespräche mit Warteschleifen werden abgelöst von einer effizienten 1:1 Kommunikation auf Chat-Basis“, erklärte Marleen Albert von dreifive die neue Form der One-to-One-Kommunikation. Und Moritz Beck von Memacon ergänzte: „Durch Chatbotfunktionen und Automatisierungen können Kundenanfragen effizient gesteuert werden. Text-Analysen etwa können Themenfelder und Anforderungen stetig anpassen. Dem User wird schneller geholfen und Unternehmen und Marken können einen erheblichen Kostenvorteil erzeugen.“



Das könnte Sie auch interessieren