Massiver Stellenabbau befürchtet 25.06.2019, 13:21 Uhr

PayPal will Standort in Berlin Wilmersdorf neu strukturieren

PayPal will seinen Standort in Berlin Wilmersdorf "neu strukturieren". Im Zuge dessen sollen laut Verdi kurzfristig 309 Stellen von 355 Stellen wegfallen. Teile der Arbeit der Teams in Wilmersdorf sollen an andere PayPal- oder Standorte externer Partner verlegt werden.
(Quelle: PayPal )
Die Gewerkschaft Verdi fürchtet den Abbau eines Grossteils der Stellen am Berliner Standort des Zahlungsdienstleisters PayPal. "Laut Plänen des Arbeitgebers sollen kurzfristig 309 Stellen von aktuell 355 Stellen wegfallen", teilte Verdi am Montag mit. "Dies entspricht einem Anteil von etwas über 87 Prozent der aktuell Beschäftigten."

PayPal bestätigte am Montag das Vorhaben, den Standort im Berliner Stadtteil Wilmersdorf "neu zu strukturieren." Der Vorschlag des Unternehmens sehe vor, "dass Teile der Arbeit von den Teams in Berlin Wilmersdorf an andere PayPal- oder Standorte externer Partner verlegt werden", teilte eine Sprecherin am Montag mit.


Das könnte Sie auch interessieren