So aktivieren 13.11.2019, 10:37 Uhr

So funktionieren die neuen Spam-Call-Filter

Sunrise, Digitec, Yallo und Co. haben nun ebenfalls einen Schutz vor unerwünschten Werbeanrufen. Auch Swisscom gewährt seinen Netzmietern Schutz. So kann dieser aktiviert werden.
(Quelle: Archiv NMGZ )
Kürzlich haben wir einen Tippguide zur Vorbeugung von Belästigung durch Call Center Anrufe lanciert. Wie sich nun herausgestellt hat, hat nebst der Swisscom auch Sunrise einen Filter eingerichtet, der lästige Werbeanrufe blockieren soll. Dieser ist für Sunrise Festnetz- und Mobilnetzkunden verfügbar (wird automatisch aktiviert), inklusive Prepaid-Kunden. Auch Anbieter, die auf den Sunrise-Netz aktiv sind, erhalten den Spamschutz. Beispielsweise Digitec Connect oder Yallo. Des Weiteren erweitert Swisscom den Spamschutz ebenfalls. Dieser zwar nach wie vor nicht für Prepaid, sondern nur für Abo-Kunden (Fixnet und Mobile) verfügbar, wird aber nun den «Swisscom-Töchter» wie Wingo oder Kunden von Netz-Mietern wie Coop Mobile oder M-Budget Mobile zur Verfügung gestellt.
Zudem werden Telekom-Anbieter gesetzlich verpflichtet, solche Werbeanruffilter anzubieten. Die Regelung tritt voraussichtlich 2020 in Kraft.
So aktivieren Sie den mobilen Werbeanruf-Schutz bei Swisscom:

Swisscom

Mobile
Fixnet

Wingo

So aktivieren Sie den Spamfilter bei Wingo
Quelle: Wingo
  1. Loggen Sie sich unter mywingo.wingo.ch in Ihren Account ein.
  2. Klicken Sie auf Dienste sperren.
  3. Unter dem Bereich Callfilter öffnen Sie das Dropdown-Fenster und wählen Aktiviert.
  4. Klicken Sie auf Speichern.


Das könnte Sie auch interessieren