20.09.2006, 00:00 Uhr

Super 3G wird Internettelefonie übers Handy explodieren lassen

Derzeit noch auf Nischenmarkt-Niveau soll die Internet-Telefonie (VoIP) via Handy in den kommenden Jahren ihren Durchbruch feiern. Geht es nach den britischen Marktforschern von Analysys, wird die mobile Internet-Telefonie vom Umsatz her gesehen bis 2012 VoIP via Festnetz überholen. Dafür soll vor allem die Aufrüstung der Mobilfunknetze sorgen. So macht das geplante Super 3G Downstream-Raten von bis zu 100 MBit/s möglich.
VoIP am Handy soll den Analysten zufolge 2012 Umsätze von 18,6 Mrd. Dollar in den USA und 7,3 Mrd. Dollar in Westeuropa erwirtschaften. Die Festnetzvariante wird demnach in den USA 11,9 Mrd. Dollar und in Westeuropa 6,9 Mrd. Dollar lukrieren. "Die Tendenz ist auf jeden Fall realistisch. VoIP am Handy hat Potenzial", meint auch Philipp Bohn, Analyst bei Berlecon , im Gespräch mit pressetext. Allerdings wird sich mobiles VoIP dem Experten zufolge vor allem in Unternehmen durchsetzen. (ph/pte) http://www.analysys.com http://www.berlecon.de


Das könnte Sie auch interessieren