Gerüchte zu Apple Smartphones 22.08.2019, 15:09 Uhr

iPhones bekommen zusätzliches Objektiv und 'Pro'-Namenszusatz

Die Vorstellung der neuen Apple Smartphones wird für den 10. September erwartet. Nun wurden weitere Gerüchte zu den neuen iPhones bekannt. Demnach sollen die Spitzenmodelle ein zusätzliches Ultra-Weitwinkel-Objektiv sowie den Namenszusatz "Pro" erhalten.
(Quelle: shutterstock.com/hurricanehank)
Neue Spitzenmodelle des iPhones von Apple sollen im Herbst offenbar ein zusätzliches Ultra-Weitwinkel-Objektiv sowie den Namenszusatz "Pro" bekommen. Der für die Trefferquote seiner iPhone-Vorabinformationen bekannte Bloomberg-Reporter Mark Gurman bekräftigte damit Gerüchte, die seit einigen Wochen im Umlauf sind. Die Vorstellung der neuen Modelle wird für den 10. September erwartet, nachdem ein entsprechender Hinweis in einer Vorab-Version neuer Software gefunden wurde.
Das verbesserte Kamerasystem werde auch neue Funktionen möglich machen, schrieb Bloomberg weiter. So sollten alle drei Kameras - mittlere Brennweite, Teleobjektiv und Ultra-Weitwinkel - gleichzeitig ausgelöst werden, um daraus bessere Fotos kombinieren zu können. Ausserdem solle dadurch die Qualität der bei schwachem Licht aufgenommenen Fotos verbessert werden - hier hatte Google im vergangenen Herbst mit seinem Pixel 3 neue Massstäbe gesetzt. Inzwischen zogen unter anderem auch Samsung und Huawei mit ihren Flaggschiff-Modellen nach. Auch die Qualität der iPhone-Videos solle weiter verbessert werden und näher an die professioneller Kameras rücken, hiess es.



Das könnte Sie auch interessieren