Krypto-Messenger 16.10.2016, 22:53 Uhr

Signal erhält selbstzerstörende Nachrichten

Der Krypto-Messenger Signal erhält jetzt eine neue Timer-Funktion, die für noch mehr Sicherheit sorgen soll. Mit ihr lassen sich Nachrichten mit einem Verfallsdatum versehen. Nach Ablauf der gesetzten Frist verschwinden die Chats dann automatisch.
(Quelle: Open Whisper Systems )
Safety Numbers: Die Sicherheitscodes für eine Verifizierung werden nun komfortabler angezeigt.
Quelle: Safety Numbers
Signal-Nutzer können Nachrichten ab sofort automatisch aus Unterhaltungen mit dem Smartphone-Messenger verschwinden lassen. Die neue sogenannte Timer-Funktion lässt sich für jede beliebige Konversation aktivieren.
Fortan werden Nachrichten nach einer zuvor festgelegten Zeitspanne von fünf Sekunden bis zu einer Woche wieder aus der Unterhaltungsansicht gelöscht - sowohl beim Empfänger als auch beim Sender.
Die neue Funktion ist laut Entwickler Open Whisper Systems in erster Linie dafür gedacht, Unterhaltungen ordentlich und übersichtlich zu halten. Schliesslich sei es für Empfänger ein Leichtes, Screenshots von Nachrichten anzufertigen oder sie vom Smartphone-Display abzufotografieren.



Das könnte Sie auch interessieren