Statista 11.03.2019, 17:36 Uhr

USA: Vom Vinyl zum Musikstreaming

Der Umsatz im US-amerikanischen Musikgeschäft steigt wieder. 2018 hat der Umsatz beinahe 9 Millionen US-Dollar ausgemacht. Das Streaming-Angebot wird wieder vermehrt in Anspruch genommen und treibt die Musikindustrie wieder voran.
Retro: der Kauf von Vinyl ist seit ca. zehn Jahren wieder beliebt.
(Quelle: Statista)
21,5 Milliarden US-Dollar hat die amerikanische Musikindustrie 1999 eingenommen. 89 Prozent des Umsatzes wurde durch den Verkauf von CD’s erzielt. Danach sind die Umsätze im CD-Verkauf ein Jahrzehnt rasant gesunken. Grund dafür war die Möglichkeit Musik über das Internet hören und herunterladen zu können.
Das Musik-Streaming-Angebot wurde im Laufe der letzten zehn Jahre immer beliebter und erreicht einen Umsatzanteil von 75 Prozent in der Musikindustrie. Streaming ist ausserdem ein Grund dafür, dass das Musikgeschäft wieder grösser wird. Der derzeitige Umsatz von 9,8 Milliarden US-Dollar ist jedoch noch nicht mit jenem, aus 1999 zu vergleichen. Laut der Grafik von Statista ist ausserdem festzustellen, dass sich Vinyl wieder an Beliebtheit erfreut. Die Zeit des Kassettenkaufs ist seit Anfang der 2000er vorerst gänzlich vorbei.

Christina Ebner
Autor(in) Christina Ebner



Das könnte Sie auch interessieren