Praxis 07.07.2020, 21:34 Uhr

So schauen Sie gratis Online-TV

Aufgezeichnete Sendungen oder Live-TV? Kann man Sendungen downloaden? Und von welchen der vier grossen Sender SRF, ARD, ZDF und ORF kann man in der Schweiz Videos abspielen?
(Quelle: dawnfu / Pixabay)
Vielleicht haben Sie keinen Fernseher mehr daheim, aber auch kein Netflix? Oder Sie sind einfach auf der Suche nach (kostenlosen) Alternativen zum Vor-der-Glotze-Sitzen für unterwegs?
Wir haben vier Mediatheken unter die Lupe genommen. Natürlich gibt es zahlreiche mehr, doch da diese Aufzählung (fast) uferlos wäre, beschränken wir uns hier auf die vier Grossen der DACH-Region.
Alle Apps und Webdienste sind kostenlos.

1. Play SRF 

Play SRF
Quelle: SRF / Screenshot
Da ist natürlich der hiesige Dienst von Schweizer Radio und Fernsehen: Play SRF. Sie können den Dienst über die Webseite oder die kostenlose App nutzen (Deutsch: Android, iOS).
Sie finden die Sendungen als Livestream oder zum Nachschauen. Wenn Sie auf Sendungen klicken, können Sie diese nach dem Alphabet oder nach Themen sortieren. Wer seine Lieblings-Serie verpasst hat und diese unbedingt  s o f o r t  nachschauen muss, der finde diese via «Sendung verpasst?».
SRF-Play-App: Sie können Filme herunterladen, als Favoriten markieren oder sich Push-Mitteilungen schicken lassen
Quelle: Screenshot PCtipp.ch
In der App findet sich nebst Videos, Audios, Live und Suche auch das Profil. Hier können Sie Ihre Favoriten, zuletzt gesehene Sendungen und Downloads verwalten. In der App können Sie eine Sendung direkt entweder als Favorit markieren oder eine Push-Mitteilung abonnieren.
Nebst der deutschsprachigen Variante finden Sie auch weitere Sprachen: RTS (Französisch), SRI (Italienisch), RTR (Rätoromanisch) und SWI (Englisch).
Hinweis: Bei einigen Sendungen kann es sein, dass Sie diese im Ausland nicht anschauen können.
Live-TV
Fernsehen live geht ebenfalls (SRF 1, SRF zwei, SRF info). Klicken Sie hierzu entweder auf diesen Link oder tippen Sie in der App auf den Live-Tab.
Ob «Tagesschau» oder «Mini Schwiiz, dini Schwiiz»: Beides können Sie live via App oder Browser am PC anschauen
Quelle: Play SRF Live auf der Webseite
Download
Wenn Inhalte zum Download (und somit offline) verfügbar sind, sehen Sie ein Download-Symbol. Im Menü finden Sie diese Sendungen dann unter Downloads.
Radio
Falls Sie lieber Radio hören und eine Sendung verpasst haben, finden Sie den Audiobereich hier. Beim Radio-Angebot kann nach Sender sortiert und dann nach Datum oder Sendungen gesucht werden. Zuberst findet sich jeweils der Jetzt-hören-Button.
Beim Radio-Angebot kann nach Sender sortiert und dann nach Datum oder Sendungen gesucht werden. Mittig sehen Sie eine Auswahl von Meistgehört, Die neusten Audios, News, Talk, Hintergrund und mehr.

2. ARD Mediathek

ARD
Quelle: ARD Mediathek / Screenshot
Sendungen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt ARD (Das Erste) können Sie auch über die Webseite oder App anschauen/-hören (Android, iOS).
In der Mediathek enthalten sind: Das Erste, BR, HR, MDR, NDR, Radio Bremen, RBB, SR, SWS, WDR, ONE und ARD-alpha, tagesschau24 und phoenix.
Sie finden die Kategorien Highlights, Tatort & Polizeiruf, Filme nach Rubriken (Krimi, Komödie, Drama etc.), Filmtipps und mehr. Schauen Sie sich beliebte News, Dokus oder die Miniserie Eden an.
ARD Mediathek
Quelle: Screenshot / PCtipp.ch
In der App finden Sie die Tabs: Highlight, Sender, Live TV, Sendungen A-Z und Was lief.
Hinweis: Leider sind einige Sendungen aus lizenzrechtlichen Gründen nicht in der Schweiz abspielbar. Beispiel: Sherlock (BBC).
In der App können Sie eine Sendung als Favorit (Herzli-Symbol) markieren. Diese finden Sie dann oben links unter Meine ARD (mittlerweile muss man sich anmelden).
Download
2019 war es noch nicht möglich, Inhalte herunterzuladen. ARD/Das Erste schrieb dazu: «Aus rechtlichen Gründen dürfen wir leider keine Videos zum Download anbieten. Eine Ausnahme stellen hier jedoch die Podcasts dar, die wir für einzelne Sendungen anbieten.»
Hierfür hat ARD nun eine Lösung gefunden. Mittlerweile kann man die Inhalte für eine spätere Offline-Nutzung offline speichern. Wenn dies möglich ist, sehen Sie es nach Aufrufen einer Sendung über den Download-Button.
Hinweis: Es handelt sich nicht um einen herkömmlichen Download (das würde umfassende Download-Rechte für das jeweilige Video voraussetzen).

3. ZDF Mediathek

ZDF Mediathek
Quelle: ZDF Mediathek / Screenshot
Sendungen des Zweiten Deutschen Fernsehens ZDF sind über die Webseite oder als App verfügbar (Android, iOS).
Auf der Webseite sehen Sie mittig Neu in der Mediathek, ZDFheute Nachrichten und Hintergründe, Das könnte Dich interessieren, Derzeit beliebt und mehr.
Sie können Live-TV schauen oder eine Sendung nachträglich sehen. Die Suche erfolgt über Rubriken (Comedy, Doku, Filme etc.) oder Sendung verpasst (Datum).
Hinweis: Nach einer kurzen Stichprobe dünkt mich ZDF strenger (als ARD) bei der lizenzrechtlichen Umsetzung: Wir konnten zahlreiche Sendungen nicht anschauen.
ZDF-Altersbeschränkung (Stand: 2019)
Quelle: ZDF Mediathek / Screenshot
Sowohl auf der Webseite als auch in der App findet sich der Bereich Mein ZDF. Hierfür müssen Sie sich registrieren und anmelden. Sowohl via Desktop als auch via App werden Sie beim ersten Login gefragt, ob Sie eine Altersprüfung durchführen möchten. Dazu fragt ZDF nach einem Ausweisdokument. Natürlich können Sie dies mit Nein, danke ignorieren.
In Mein ZDF können Sie Listen erstellen. Im Kinderbereich ZDFtivi finden Sie Videos, Artikel, Sendungen oder Serien, die Sie (oder Ihre Familie) sich mit einem Stern gemerkt haben. Es ist übrigens möglich, ein separates Kinderprofil anzulegen.
ZDF Mediathek
Quelle: Screenshot / PCtipp.ch
In der App finden Sie die Tabs: Startseite, Live TV, Sendung verpasst, Rubriken und Mein ZDF. Eine Sendung fügen Sie über den Plus-Button hinzu. Danach findet sich dies in Ihrem Bereich, wo Sie angefangene Sendungen weiterschauen und sich Sendungen merken können.
Push-Nachrichten erinnern Sie an eine bald beginnende Live-Sendung oder wenn ein Video Ihrer Merkliste wieder offline ist.
Live TV
Fernsehen live geht via Webseite offiziell nur in Deutschland. In der Schweiz erhält man einen Hinweis, dass der Beitrag nur dort gezeigt werden kann.
In der App können wir einige Inhalte anschauen.
Download
Mit der App können Sie Inhalte downloaden und offline speichern, um sie später unterwegs anzusehen, auch wenn Sie keinen Empfang haben. Welche das sind, erfahren Sie hier. In der App finden Sie die Offline-Sendungen im Tab Mein ZDF und dann Offline schauen.

4. ORF TVthek

ORF TVthek
Quelle: ORF / Screenshot
Sendungen des Österreichischen Rundfunks ORF finden Sie über die Webseite oder via kostenloser App (Android, iOS). Bei der Desktop-Version sehen Sie oben: Favoriten, Sendung verpasst, Sendungen A-Z, Im Fokus, History und LIVE.
ORF TVthek
Quelle: Screenshot / PCtipp.ch
In der App finden Sie die Tabs: Startseite, Verpasst, Sendungen A-Z, Favoriten und Live. In dieser App gibt es keinen klassischen Kundenbereich (lediglich die Favoriten) und man braucht somit auch kein Login. Insgesamt wirkt die App optisch recht schlicht und etwas altbacken.
Update Juli 2020: Allerdings: Im Juni 2020 wurde die App aktualisiert, nun ist sie näher an den anderen Anbieter dran. Wie ORF auf der TVthek-FAQ-Seite schreibt, ist in der TVthek-App auch eine Chromecast-Funktion integriert, mit der Sie ein Video am Handy auswählen und auf dem Fernseher anschauen können.
Für Smart-TVs von Samsung und LG gibt es eigene Apps. TVthek kann ausserdem auf allen Hbb-TV-tauglichen Geräten genutz werden. Mehr dazu finden Sie in den FAQs unter TVthek auf Ihrem Smart-TV.
Downloads

Wir fanden hierzu keinerlei Informationen und in der App sahen wir bisher keine Sendungen zum Download.

Weitere Tipps

Sport-Streaming

Wie Sie Sportübertragungen streamen, hat Kollege Diggelmann in diesem Artikel ausführlich beschrieben.

Stream via VLC-Player

Wie Sie Live-Streams/Videos mit dem VLC-Player anschauen, haben wir in diesem Tipp erklärt.

Filmfriend Schweiz

Wenn Sie Filme von Bibliotheken anschauen möchten, dann ist Filmfriend Schweiz eine Lösung. Filmfriend Schweiz ist eine für Bibliotheken entwickelte Video-on-Demand-Lösung. Hier gehts zu unserem App-Test.
Dieser Artikel erschien erstmals am 16. Mai 2019 und wurde am 7. Juli 2020 aktualisiert.


Das könnte Sie auch interessieren