Statistik 13.06.2019, 06:01 Uhr

37 Prozent der Deutschen zahlen für digitale Musik

Amazon Music, Spotify und iTunes zählen zu den beliebtesten Anbietern für kostenpflichtige digitale Musik.
Mehr als die Hälfte der deutschen Internetnutzer setzt auf Amazon Musik, wenn sie kostenpflichtig Musik streamen.
(Quelle: Statista)
37 Prozent der Internetnutzer in Deutschland ziehen kostenpflichtige Musik-Downloads oder Musik-Streaming-Plattformen heran, um Musik zu hören. Der Statista Global Consumer Survey zeigt, welche Anbieter dafür am liebsten herangezogen werden.
Aus der Grafik von Statista geht hervor, dass 52 Prozent Amazon Musik als kostenpflichtigen Musik-Streaming-Dienst nutzen. 37 Prozent der Deutschen setzen auf Spotify. 14 Prozent der Befragten haben im vergangenen Jahr noch über iTunes digitale Musik gekauft. Apple Musik folgt mit 13 Prozent. Ebenso 13 Prozent nutzen die kostenpflichtige Variante von YouTube, YouTube Music. Der Google Play Store wird von elf Prozent der Musikliebhaber herangezogen. Deezer wird von neun, Napster und SoundCloud von jeweils 5 Prozent der Befragten genutzt. Für Juke, Qobuz und Tidal zahlen jeweils zwei Prozent der Befragten, um Musik hören zu können. Drei Prozent ziehen andere kostenpflichtige Portale heran.

Christina Ebner
Autor(in) Christina Ebner



Das könnte Sie auch interessieren