Browser-Update 14.02.2020, 10:50 Uhr

Vivaldi 2.11 kommt mit Bild-in-Bild Videos

Vivaldi bekommt ein neues Update. Der Open Source Browser erhält mit Version 2.11 weitere Features wie zum Beispiel Pop-Out-Videos. 
(Quelle: Vivaldi )
Ein neues Update für die Desktop-Version des Vivaldi-Browser ist da. Mit Version 2.11 bringen die Norweger die erste Desktop-Aktualisierung im neuen Jahr für den Open Source Browser. Neben überarbeiteten Entwicklertools und vereinfachter Navigation, steht das Update ganz im Zeichen der Verbesserung des Pop-Out-Videos.
Bisher musste die Funktion für ein Bild-in-Bild-Video noch etwas umständlich über ein Menü angesteuert werden, in der aktualisierten Version genügt der Klick auf einen neu integrierten Button. Dieser befindet sich an prominenter Stelle in den Videos. So ist die neue Funktion leichter zugänglich.

Personalisierung und schnelleres Surfen

Auch beim Layout und der Personalisierung lassen sich die Norweger etwas einfallen. Neben der starken Individualisierung ist der Browser nun vom Benutzersystem und der vorherrschenden  Farbgebung abhängig. Beispielsweise passt sich Vivaldi nun der Optik des Desktops an, zusätzlich wurde das Planen der einzelnen Motive vereinfacht. Ausserdem will Vivaldi mit einer Optimierung der Tastenkürzel den Nutzern noch schnelleres Surfen ermöglichen.
Im Vergleich zu Konkurrenten wie Firefox und Chrome ist Vivaldi gerade mit der Bild-in-Bild-Funktion eher etwas spät dran. Mozilla führte das Feature mit Version 71 (Ende 2019) seines Browsers ein, Google Chrome mit Version 70 (Herbst 2018).

Download:

Autor(in) Patrick Preis


Das könnte Sie auch interessieren