Wer hat das günstigste Internet-Abo in der Schweiz?

Abos für eine Grossfamilie, Fazit

Die Familie
Wer: grössere Familie
Was: Internet mit 50 Mbit/s, TV mit 7 Tagen Replay, Telefonie-Flatrate
Bei Green ist nur eine Flatrate ins Festnetz enthalten

Wer ein Triple-Abo mit einer Festnetz-Flatrate für unbegrenzte Anrufe in alle privaten Schweizer Handy- und Festnetze sucht, muss bei Green auf ein Extra verzichten: Dort ist lediglich eine Flatrate für alle Schweizer Festnetze enthalten. Für die Grossfamilie ist Teleboy, abgesehen vom Anschaffungspreis des Apple-TV-Geräts, für monatlich Fr. 79.–, der günstigste Anbieter. UPC mit Fr. 89.– inklusive Horizon-Box belegt hinsichtlich Preis-Leistungs-Verhältnis den zweiten Platz. Konkurrent Quickline, der in anderen Regionen verfügbar ist, verlangt Fr. 110.– (inkl. Grundanschlussgebühren). Mehr Sender und Aufnahmekapazität bieten die Angebote von Sunrise für Fr. 115.– und Swisscom für Fr. 129.–.

Fazit
Je nach Gebiet sind noch viel mehr Angebote verfügbar. Daher lohnt es sich, die verschiedenen Angebote je nach Bedürfnis ganz genau zu vergleichen. Für mehr Detailvergleiche gibt es vom Vergleichsportal auch einen eigenen Tarifrechner unter: www.dschungelkompass.ch/festnetz


Das könnte Sie auch interessieren