06.06.2006, 00:00 Uhr

Dank WiMAX Breitbandinternet für Bootsbesitzer

Die WiMAX Telecom Group, Betreiberin von WiMax-Diensten in Europa, übertrug über ihr drahtloses Breitband-Internet Live-Bilder der Segelweltmeisterschaft am Neusiedlersee in Österreich. Mit Entfernungen von bis zu 40 km und von fahrenden Schiffen aus stellte sie so laut eigenen Angaben einen neuen Übertragungsrekord auf. Die gesammelten Erfahrungen will WiMAX Telecom auch für den Ausbau ihres Netzes in der Küstenregion von Kroatien nutzen. Beim Test am Neusiedlersee wurden von einem Boot mit 12 Knoten Fahrgeschwindigkeit aus die Bilder der Segelweltmeisterschaft live gestreamt ? und das über eine Entfernung von 40 km, was alle bisherigen Prognosen über die Reichweite der WiMAX-Technologie übertroffen habe. In Zukunft werde diese Verbindungsmöglichkeit für alle bewegten Fahrzeuge an Bedeutung gewinnen. Vor allem Schiffe, die sich in Küstengebieten aufhalten, könnten davon grossen Nutzen ziehen. Selbst bei einer Entfernung von bis zu 40 km vom Ufer seien sie über Internet verbunden und somit erreichbar und könnten selbst Nachrichten senden oder Telefongespräche über VoIP führen. (ph) http://www.wimaxxed.at


Das könnte Sie auch interessieren