09.03.2006, 00:00 Uhr

Begehrte Konzessionen für den drahtlosen Breitbandanschluss (Wimax)

Für die zu vergebenden 3 Konzessionen für den drahtlosen Breitbandanschluss (Broadband Wireless Access, BWA) sind beim BAKOM zahlreiche Bewerbungen eingegangen. Nach Überprüfung der Bewerbungen erfolge die Auktion der drei Konzessionen voraussichtlich im Juni 2006, wie das BAKOM am Donnerstag bekannt gab. Um das Risiko von Absprachen klein zu halten, würden die Namen der Kandidaten erst nach Ablauf der Auktion bekannt gegeben. Um zur Auktion zugelassen zu werden, müssen die Bewerberinnen nachweisen, dass sie die gesetzlichen Konzessionsvoraussetzungen erfüllen. Insbesondere müssen sie Angaben betreffend die Zuverlässigkeit, die technischen Fähigkeiten, die technische und kommerzielle Planung sowie die Auswirkungen auf den Wettbewerb machen.  Die Vergabe erfolgt mittels einer so genannten "sealed bid" Auktion. Dabei gibt jede Bieterin grundsätzlich ein einziges, unabhängiges und verdecktes Gebot ab. Die Gebote der anderen Bieter können dabei nicht beobachtet werden. Den Zuschlag für die einzelnen Konzessionen erhalten die Meistbietenden. (ph) http://www.bakom.ch http://www.bakom.ch/themen/technologie/00925/


Das könnte Sie auch interessieren