Smartphone
05.06.2019, 10:59 Uhr

Ark OS: Huawei entwickelt eigenes Betriebssystem

Huawei zeigt erste Screenshots von Ark OS und bereitet den Google-Abschied offenbar ernsthaft vor.
So sehen Huaweis erste Screenshots aus
(Quelle: Huawei)
Nach dem Druck und dem drohenden US-Embargo ist Huawei offenbar daran, sein eigenes Betriebssystem zu entwickeln. Es wird voraussichtlich auf den Namen Ark OS hören, und soll geräteübergreifend nutzbar sein. Vorgesehen sind Smartphones, Tablets, Computer, Fernseher, Autos und andere tragbare Geräte.
Für Ark OS, welches mit Android-Apps kompatibel sein soll, streben die Chinesen einen Launch im Frühjahr 2020 an, so Huaweis Cosumer-Chef Yu Chengdong. Nach wie vor sollen Android-Quellcodes verwendet werden, aber durch einen eigenen Compiler bis zu 24mal schneller funktionieren. Für das System und die App-Performance prognostiziert man gar einen Speed-Gewinn von 44 bis 60 Prozent.
Zudem sind bereits erste Screenshots aufgetaucht, welche sehr stark an Android erinnern. Klar ist aber: Zieht die USA die Pläne durch, werden keine Google-Dienste auf dem OS installierbar sein.



Das könnte Sie auch interessieren