Professioneller Arbeitseinsatz
06.11.2018, 06:55 Uhr

DJI präsentiert neue Profi-Drohne Mavic 2 Enterprise

DJI hat eine neue Drohne für Unternehmen vorgestellt. Die Mavic 2 Enterprise kann über Erweiterungsmodule individuell dem jeweiligen Einsatzgebiet angepasst werden.
(Quelle: DJI )
Der Drohnen-Spezialist DJI hat ein neues Fluggerät für den Business-Einsatz im Portfolio. Die Mavic 2 Enterprise kommt mit einem Spezialanschluss für Erweiterungsmodule. Damit kann die Drohne je nach Einsatzgebiet individuell bestückt werden.
Wie auch schon bei der Mavic 2 Pro und die Mavic 2 Zoom,  lassen sich die Seitenteile der Mavic 2 Enterpreise eng an den Korpus der Drohne klappen. Damit kann das Gerät kompakt verstaut und gut transportiert werden.
In der Grundausstattung verfügt die Mavic 2 Enterprise über eine 12-Megapixel-Kamera mit zweifach optischem sowie dreifach digitalem Zoom. Der CMOS-Sensor hat eine Grösse von 1/2.3 Zoll und eine Blende von f/2.8 bis f/3.8. Den Autofokus gibt DJI mit 0,5 Meter bis unendlich an.
Kennwortschutz: Nicht nur der Zugriff auf die Steuerfunktionen der Mavic 2 Enterprise lassen sich per Kennwort Absichern, sondern auch die aufgezeichneten Daten.
(Quelle: DJI)
Der Hersteller hat zudem je nach Einsatzgebiet verschiedene Erweiterungsmodule im Portfolio. So kann die Enterprise-Drohne etwa mit zusätzlichen Scheinwerfern ausgestattet werden, die bessere Bilder bei schlechten Lichtverhältnissen versprechen.
Ebenfalls möglich ist ein Zusatzmodul mit externem Lautsprecher. Damit kann der Drohnenpilot direkt über das Fluggerät mit Einsatzkräften oder Personen am Boden kommunizieren. Wird die Mavic 2 Enterprise in einem dichter beflogenen Luftraum verwendet, kann sie auch mit einer zusätzlichen Kollisionswarnleuchte ausgestattet werden. Damit ist die Drohne auch im Dunkeln weithin sichtbar.



Das könnte Sie auch interessieren