Vision Smart City 16.09.2019, 19:01 Uhr

Jungfernflug des Volocopters in Stuttgart

Der Volocopter zieht erste Kreise über einer europäischen Grossstadt. In Zusammenarbeit mit der HFT Stuttgart und Daimler wurde die öffentliche Akzeptanz für Flugtaxi-Dienste in Stuttgart getestet.
(Quelle: VanderWolf Images / shutterstock.com)
Passagier-Drohne fliegt über Stuttgart: Das vollelektrische Flugtaxi Volocopter absolvierte am Samstag seinen ersten Flug über einer deutschen Grossstadt. Im Rahmen der Veranstaltung "Vision Smart City" liessen die Verantwortlichen den Volocopter einige Minuten auf dem Gelände des Mercedes-Benz-Museums über Stuttgart fliegen.
Erstmals flog der Volocopter bei einer Veranstaltung in Stuttgart über einer europäischen Grossstadt.
Quelle: Daimler
Gesteuert wurde das Fluggerät von einem Piloten vom Boden aus. Direkt im Volocopter sass indessen niemand. Bei diesem Flug sei es vor allem darum gegangen, die öffentliche Akzeptanz von Flugtaxis zu erforschen, so Professor Doktor Patrick Planing von der Hochschule für Technik (HFT) in Stuttgart. Die Forscher wollten vor allem herausfinden, welche Gründe es für die Nutzung oder Nicht-Nutzung eines Flugtaxi-Dienstes gibt.
Dafür wurden die Besucher der Veranstaltung sowohl vor, als auch nach dem Testflug befragt. Neben den Wirtschaftspsychologen der HFT Stuttgart sowie dem Land Baden-Württemberg steht auch der Automobil-Konzern Daimler hinter dem Forschungsprojekt.

Erster Flug des Volocopter in Dubai

Bei dem Flug in Stuttgart handelt es sich zwar um den Jungfernflug des Volocopters über einer europäischen Grossstadt, nicht aber um den ersten Flug des Flugtaxis über einem Ballungsraum an sich. Dieser hatte bereits 2017 in Dubai stattgefunden. Wie auch in der Schwabenmetropole liessen die Piloten das Fluggerät hier unbemannt über der Stadt fliegen. Das gleichnamige Unternehmen hinter dem Volocopter erhofft sich, bald schon "Fliegen für jedermann" anbieten zu können.
Abgesehen von Testflügen fehlt es den unbemannten Flugobjekten allerdings noch an den entsprechenden Genehmigungen. Dabei geht es nicht nur darum, Personen ohne einen Piloten an Bord zu transportieren, sondern auch um die Sicherheit der Menschen am Boden. In Stuttgart wurde der Flugtest zwar in Anwesenheit zahlreicher Besucher durchgeführt, geflogen ist der Volocopter allerdings über ein leeres Fussballfeld.
Weitere Informationen zu unbemannten Fluggeräten sowie deren potenzielle Einsatzbereiche sind auch in unserem Praxistext "Drohnen erobern neue Geschäftsfelder" nachzulesen.


Das könnte Sie auch interessieren