Übernahme 18.06.2020, 15:06 Uhr

Sunrise schluckt Streaming-Anbieter Wilmaa

Der Schweizer TV-Anbieter Wilmaa wurde von Sunrise übernommen. Damit will der Telko sein Portfolio um einen weiteren Service bereichern.
(Quelle: PCtipp.ch )
Vor 12 Jahren ging Wilmaa als browserbasierter Web-TV-Service an den Start. Über 260 TV-Sender konnten so über alle internettauglichen Geräte, also auch Smartphones, Tablets und so weiter, kostenlos empfangen werden – ohne Abonnement und Registrierung, dafür werbebasiert.
Später hat Wilmaa selbst ein kostenpflichtiges Premium-Modell lanciert, welches die Inhalte gegen eine Gebühr werbefrei gezeigt hat – ohne jedoch das kostenlose Angebot einzustampfen.
Dies bleibt auch in Zukunft so, wie André Krause, CEO von Sunrise, betont. Auch die Marke bleibt offenbar erhalten und alle Angestellten der Firma werden von der neuen Besitzerin übernommen. Weiterhin ist der Service nur in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein erreichbar.


Das könnte Sie auch interessieren