«Saläre der ICT 2018» 13.09.2018, 10:29 Uhr

ICT-Löhne steigen beim Wechsel des Arbeitgebers

Laut der aktuellen Salärstudie von swissICT liegt der Durchschnittslohn in der ICT-Branche auf Vorjahresniveau. Mehr verdienen im Schnitt jedoch jene Personen, die den Arbeitgeber wechselten.
Informatikerinnen und Informatiker sind in der Schweizer Wirtschaft nach wie hoch im Kurs. Das verdeutliche die aktuelle Studie «Saläre der ICT», schreibt der Fachverband swissICT in einer Medienmitteilung. Denn der Studie zufolge liegt der Jahreslohn im ICT-Bereich durchschnittlich bei hohen 123'000 Franken – genau gleich viel wie noch im Vorjahr.
Die Entwicklungen in der Übersicht
(Quelle: swissICT)
Verändert hat sich zwischenzeitlich hingegen der Durchschnittslohn bei Neueinstellungen. Wer also den Arbeitgeber wechselt, darf sich generell auf ein etwas höheres Salär freuen als noch 2017 (Anstieg von 110'607 auf 115'000 Franken).
Etwas tiefer liegen gemäss der Studie die Einstiegslöhne von Informatikern ohne Berufserfahrung. Arbeitnehmer beispielsweise mit einer Lehre und Berufsmatur kommen im Schnitt jährlich auf 61'100 Franken. Bei Master-Absolventen von Fachhochschulen liegt der Medianlohn bei 85'000 Franken. Laut swissICT meldete jedoch nur eine Minderheit der teilnehmenden Firmen Daten zu den Einstiegssalären – 47 Unternehmen hätten hierzu Infos geliefert.
Einstiegssaläre im Überblick
Ausbildungsabschluss Medianlohn
Lehre ohne BMS 60'000 Franken
Lehre mit BMS 61'100 Franken
Bachelor Fachhochschule 78'000 Franken
Bachelor Universität 78'000 Franken
Master Fachhochschule 85'000 Franken
Master Universität 86'700 Franken
Einstiegssaläre im Überblick
Ausbildungsabschluss Medianlohn
Lehre ohne BMS 60'000 Franken
Lehre mit BMS 61'100 Franken
Bachelor Fachhochschule 78'000 Franken
Bachelor Universität 78'000 Franken
Master Fachhochschule 85'000 Franken
Master Universität 86'700 Franken
(Quelle: swissICT )

Löhne variieren

Mit der Salärstudie wolle swissICT ein Werkzeug bieten, das etwa beim Festlegen eines eigenen Salärsystems, bei der Budgetierung oder auch Lohnverhandlungen helfen solle. Welcher Lohn für ein spezifisches Stellenprofil angemessen ist, ist jedoch nicht klar. Denn die Standardauswertung der Studie zeigt, dass auch innerhalb von vergleichbaren Funktionen grosse Unterschiede erkennbar sind.
So verdient etwa das untere Viertel bei den «Senior»-Projektleitern im Schnitt jährlich 120'000 Franken. Im oberen Viertel sind es hingegen bereits 137'700 Franken. Bei den «Senior»-Applikationsentwicklern beträgt die Differenz vom unteren zum oberen Viertel gar 24'000 Franken. Bei den Top-Spezialisten ist die mögliche Salärspanne gemäss swissICT noch erheblich grösser – bei den «Senior-Expert»-Applikationsentwicklern liegt sie bei 48'500 Franken.

Jahressaläre in der Übersicht

Die Auswertung der diesjährigen Salärstudie zeigt, dass ein 25- bis 29-jähriger «Junior»-Applikations-Entwickler im Schnitt etwas mehr als 78'000 Franken pro Jahr verdient.
«Junior»-Applikations-Entwickler
Altersgruppe Basissalär im Mittel
unter 25 Jahre 67'995 Franken
25 bis 29 Jahre 78'334 Franken
30 bis 34 Jahre 87'035 Franken
35 bis 39 Jahre 91'404 Franken
40 bis 44 Jahre 103'428 Franken
45 bis 49 Jahre 102'693 Franken
über 49 Jahre 99'756 Franken
«Junior»-Applikations-Entwickler
Altersgruppe Basissalär im Mittel
unter 25 Jahre 67'995 Franken
25 bis 29 Jahre 78'334 Franken
30 bis 34 Jahre 87'035 Franken
35 bis 39 Jahre 91'404 Franken
40 bis 44 Jahre 103'428 Franken
45 bis 49 Jahre 102'693 Franken
über 49 Jahre 99'756 Franken
(Quelle: swissICT )
Ein 30- bis 34-jähriger «Professional»-ICT-Operator kommt beim Jahreslohn durchschnittlich auf knapp 77'000 Franken.
«Professional»-ICT-Operator
Altersgruppe Basissalär im Mittel
30 bis 34 Jahre 76'843 Franken
35 bis 39 Jahre 80'259 Franken
40 bis 44 Jahre 83'019 Franken
über 49 Jahre 85'555 Franken
«Professional»-ICT-Operator
Altersgruppe Basissalär im Mittel
30 bis 34 Jahre 76'843 Franken
35 bis 39 Jahre 80'259 Franken
40 bis 44 Jahre 83'019 Franken
über 49 Jahre 85'555 Franken
(Quelle: swissICT )
Erfahrene «Senior»-Business-Analysten im Alter von 45 bis 49 Jahren verdienen jährlich im Schnitt rund 127'000 Franken.
«Senior»-Business-Analyst
Altersgruppe Basissalär im Mittel
25 bis 29 Jahre 106'446 Franken
30 bis 34 Jahre 114'457 Franken
35 bis 39 Jahre 120'153 Franken
40 bis 44 Jahre 123'180 Franken
45 bis 49 Jahre 127'013 Franken
über 49 Jahre 133'388 Franken
«Senior»-Business-Analyst
Altersgruppe Basissalär im Mittel
25 bis 29 Jahre 106'446 Franken
30 bis 34 Jahre 114'457 Franken
35 bis 39 Jahre 120'153 Franken
40 bis 44 Jahre 123'180 Franken
45 bis 49 Jahre 127'013 Franken
über 49 Jahre 133'388 Franken
(Quelle: swissICT )

Höchststand bei den Nennungen

An der Salärstudie 2018 haben laut Angaben von swissICT 201 Unternehmen teilgenommen. Sie haben die Löhne von insgesamt 30'761 Informatikern und Fachkräften der ICT angegeben – ein neuer Höchststand, wie der Fachverband mitteilt. Basis der Auswertung stellt die Branchenübersicht «Berufe der ICT» dar, womit die Saläre von insgesamt 46 Berufen erfasst sind.



Das könnte Sie auch interessieren