Redesign 08.10.2019, 17:06 Uhr

Google Shopping mit Preis-Tracker und Personalisierung

Los geht es in den USA: Google bringt seine Shopping-Seite in neuem Look an den Start. Das Redesign umfasst eine personalisierte Startseite, ein Preisverfolgungs-Feature und neue Google Lens-Funktionen zum Erstellen von Outfits.
(Quelle: Fotolia.com/rdnzl)
Mit seiner neuen Startseite geht Google auf die persönlichen Präferenzen der Nutzer ein: Auf Basis der einzelnen Shopping-Vorlieben werden automatisch Produkte vorgeschlagen, die bereits zuvor eingekauft worden sind. Dazu gibt es Empfehlungen, die auf den bisherigen Google-Suchen basieren.
Damit Google Shopping zum "One-Stop-Shop" wird, beinhaltet das Redesign auch die Integration des lokalen Lieferservices von Google. Über Google Express kann das bei Google Shopping gefundene Produkt geliefert werden. Der Kauf läuft über Google, indem die im Google-Konto gespeicherten Informationen verwendet werden.
Für jede Bestellung gilt darüber hinaus eine Google-Garantie, so das Unternehmen in der Vorstellung des Redesigns im Google-Blog. Damit sollen sich die Nutzer also auf den Kundensupport von Google verlassen können, auch wenn es um Rückgaben und Rückerstattungen geht. 
Ein neuer Preis-Tracker, mit dem die Preise von gesuchten Artikel verfolgt werden, rundet das Redesign ab. Dieser benachrichtigt die Nutzer, wenn sich die Preise der gesuchten Artikel ändern. Der Service soll in Kürze auch als E-Mail-Benachrichtung möglich werden.
Der Preis-Tracker informiert die Nutzer, wenn das gesuchte Produkt billiger wird
Quelle: Google.com/Screenshot


Das könnte Sie auch interessieren