Plattform "Downtown" 07.07.2020, 15:00 Uhr

Bozen bekommt einen lokalen Online-Marktplatz

Die Corona-Pandemie hat dem Geschäftsmodell lokaler Marktplätze neuen Auftrieb gegeben. Jetzt eröffnet auch die Südtiroler Landeshauptstadt Bozen einen Online-Marktplatz unter dem Namen BZHeartbeat. Technologiepartner ist die deutsche Software-Schmiede Shopware.
(Quelle: Screenshot )
Schon länger haben sich die Betreiber verschiedener Geschäfte, Lokale und Dienstleister in der historischen Altstadt von Bozen unter dem Namen BZHeartbeat zusammengeschlossen. Die Corona-Krise hat den Einzelhandel in der Hauptstadt der italienischen Provinz Südtirol voll getroffen - neue Initiativen waren gefragt. 
Während des Corona-Lockdowns nahm diese Gruppe von Händlern an einer Webinarreihe zum Thema E-Commerce von der Shopware-Partneragentur teamblau teil. Hier sollten die Händler mit der nötigen Online-Kompetenz ausgestattet werden, um die Krisenzeiten gut überstehen zu können. In diesem Rahmen stellte teamblau den Teilnehmern das Projekt "Downtown" vor.
Dahinter verbirgt sich eine Initiative des deutschen Shopsoftware-Herstellers Shopware, Gemeinden in Deutschland die Nutzung der Shopware-Plattform kostenlos zu ermöglichen, um Corona-bedingte Umsatzausfälle kompensieren zu können. Das Projekt stiess auch in Bozen auf positive Resonanz, so konnte temblau mit der Umsetzung beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren