Trade 18.09.2019, 10:58 Uhr

Automatisierte Handelssysteme: Vor- und Nachteile

Über Handelsroboter und ihre Schattenseiten.
(Quelle: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay)
Automatisierte Handelssysteme oder Handelsroboter werden zu einem beliebten Werkzeug für Händler aller Ebenen. Sie dienen zur Steigerung des Ertragspotenzials und zur Vereinfachung des Handelsprozesses. Darüber hinaus hilft z.B. der Handelsroboter namens The News Spy dabei, psychologische Fallen zu vermeiden, die sich dem Händler in den Weg stellen. Dennoch gibt es beim Einsatz von Handelsrobotern nicht nur Lichtseiten, sondern auch eine Reihe von Schattenseiten. Lassen Sie uns alle Vor- und Nachteile betrachten, damit Sie eine fundierte Entscheidung über die Verwendung dieses Tools in Ihrer Handelspraxis treffen können.
Zu den Vorteilen von Handelsrobotern gehören folgende Merkmale und Eigenschaften:
1. Automatisierte Handelssysteme helfen Ihnen, viel Zeit zu sparen. Sie vereinfachen den Handel erheblich und ermöglichen es Ihnen, den Markt viel weniger zeitaufwändig zu überwachen und zu analysieren.

2. Handeslroboter können Ihnen dabei helfen, mehr Geld zu verdienen, da sie auf bewährten mathematischen Modellen basieren. Ein guter Handelsroboter kann die Wahrscheinlichkeit erhöhen, kurz- und langfristig bessere Geschäfte zu erzielen.
3. Handelsroboter helfen Ihnen, emotionale Handelsfehler zu vermeiden. Sie lassen den Roboter einfach handeln, und Sie selbst tauchen nicht in jede Schwankung des Marktes ein. Emotionale Fehler sind einer der Hauptgründe, warum Menschen Geld verlieren. Geschäft und Emotionen sind fast unvereinbar. Mit einem Handelsroboter entfernen Sie das schwache Glied in Form menschlicher Emotionen aus dem Handelsprozess.
Man muss aber gestehen, dass automatisierte Handelssysteme auch über Nachteile verfügen:
1. Es gibt eine grosse Anzahl von Handelsrobotern auf dem Markt. Im Internet wimmelt es nur so von Angeboten mit riesigen Einnahmen durch automatisierten Handel. Natürlich ist der Löwenanteil dieser Vorschläge reiner Betrug. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie in der Lage sein werden, in einer Suchmaschine einfach und kostenlos einen „profitablen Handelsroboter“ einzutippen und den heiligen Gral eines Händlers zu finden - ein System, das im automatischen Modus stabil Geld verdient. Warum sollten Sie das Erfolgsgeheimnis mit der ganzen Welt teilen, denn es ist offensichtlich, dass der Markt, unabhängig davon wie rentabel der Handelsroboter-Algorithmus ist, bei massiver Nutzung angemessen reagiert, indem er das Gleichgewicht wiederherstellt und die Gewinne des superprofitablen Handelsroboters in die gleichen Brechungsverluste umwandelt. Und der Punkt hier ist nicht einmal der Preis. Ein hoher Preis kann mehr über die völlige Sinnlosigkeit eines Handelsroboters als über seine Vorteile sprechen. Dies ist eine Art Marketingtrick - die Leute vertrauen immer mehr auf das, wofür sie gutes Geld bezahlen müssen, und je höher der Preis, desto mehr Vertrauen weckt das Produkt.
2. Der Handelsroboter ist gut getestet und optimiert. Eine gute historische Leistung garantiert jedoch nicht die gleichen Ergebnisse in Echtzeit.
3. Manche Menschen verlassen sich so sehr auf Handelsroboter, dass sie ihre Ausbildung als Händler vernachlässigen. In der Zwischenzeit ist die Ausbildung des Händlers die Grundlage, auf der alles andere aufgebaut werden sollte. Schliesslich müssen Sie den Roboter steuern und nicht er Sie.
Dank des Roboters bertragen Sie die Handlungen, die Sie manuell ausführen auf den Computer, und beseitigen die emotionale Komponente im Handel, die bereits sehr wichtig ist. Das Beherrschen von solchem System ist jedoch überhaupt nicht schwierig, es gibt viele Online-Handbücher mit Tipps.
 


Das könnte Sie auch interessieren