20.03.2014, 00:00 Uhr

Stefano Mallè wird neuer Director DPE und Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Schweiz

Stefano Mallè wird per 1. April 2014 neuer Director der Developer & Platform Group (DPE) von Microsoft Schweiz. In dieser Funktion übernimmt er die Verantwortung für die gewinnbringende Implementierung aktueller und zukünftiger Technologien der Microsoft Entwicklungsplattformen bei Kunden und Software-Partnern.
Er tritt damit in die Fussstapfen von Christof Zogg, der das DPE-Team seit 2009 erfolgreich geführt hat. Zogg verlässt das Unternehmen per Ende Juni auf eigenen Wunsch.
 
Stefano Mallè ist seit über 10 Jahren bei der Microsoft Schweiz GmbH tätig und fungierte bisher innerhalb des DPE-Teams als Stellvertreter von Christof Zogg. Im Jahr 2003 begann er als Platform Strategy Advisor und leitete danach das Technical Evangelists Team der DPE Group. In dieser Position betreute er Grosskunden und Betreiber bekannter Webportale, indem er gemeinsam mit seinem Team den erfolgreichen Einsatz der neuesten Technologien begleitete. Zuletzt beschäftigte er sich mit Cloud Projekten auf Basis von Windows Azure und mit der Entwicklung und Monetisierung Moderner Apps für Windows und Windows Phone.

Bevor Stefano Mallè zu Microsoft kam arbeitete er langjährig im Finanzsektor, wobei er bei der UBS AG und der Credit Suisse First Boston Positionen im IT Architecture und Management innehielt. Stefano Mallès Wurzeln sind im Tessin. Er lebte in Bellinzona bis er für seinen Master in Computer Science an der ETH nach Zürich zog.
 
Petra Jenner, Country Manager der Microsoft Schweiz GmbH, zum Wechsel in der Geschäftsleitung: ?Wir bedauern den Weggang von Christof Zogg. Er konnte als Director DPE den Umsatz der Microsoft Developer Tools um 42% steigern, evangelisierte als Mr. Cloud seit 2009 Public Cloud Services erfolgreich und leitete mit dem Launch von Windows 8 am Zürich HB das grösste Schweizer Marketing-Projekt souverän.?

Gleichzeitig wünscht Petra Jenner Stefano Mallè einen guten Start in seiner neuen Rolle: ?Die Beziehungen zu Entwicklern und Partner sind für unseren Erfolg im Markt zentral. Mit Stefano Mallè, der bereits mehrere Führungsrollen innerhalb des DPE-Teams innehatte, ist die notwendige Kontinuität gewährleistet.? (ph) http://www.microsoft.ch


Das könnte Sie auch interessieren