Einstiegsgehälter 28.10.2020, 04:20 Uhr

So viel verdienen Berufseinsteiger

Für Hochschulabsolventen ist die Frage nach dem Gehalt besonders wichtig, denn oftmals werden mit dem ersten Gehalt auch die Weichen für weitere Karriere- und Gehaltschancen gestellt. Aber wie viel können Berufseinsteiger erwarten?
(Quelle: https://universumglobal.com )
Absolventen wünschen sich mehr Gehalt als sie erzielen können. Etwas mehr Männer als Frauen sind zufrieden mit ihrem Einstiegsgehalt.
Quelle: https://universumglobal.com
Laut einer Studie der Employer-Branding-Beratung Universum mit 47.000 befragten Absolventen verdienen diese in Deutschland bei ihrem ersten Job etwa 42.500 Euro pro Jahr. Damit liegt das Einstiegsgehalt etwas unter den Erwartungen der Studierenden von etwa 44.700 Euro.
Überraschende Unterschiede zeigen sich bei Männern und Frauen: Studentinnen erwarten rund 9.200 Euro weniger als ihre männlichen Kommilitonen. "Die reale Lohnlücke zwischen Frauen und Männern entsteht bei vielen schon mit den Gehaltsvorstellungen bei der Bewerbung für den ersten Job - und diese bleibt häufig dauerhaft bestehen", sagt Tina Smetana, Country Manager Germany bei Universum. Männer steigen zwar tatsächlich mit rund 5.600 Euro mehr als Frauen in den ersten Job ein - ihre Gehaltserwartungen liegen jedoch ganze 5.000 Euro über der tatsächlichen Vergütung. Zugleich sind Frauen mit ihrem Einstiegsgehalt seltener zufrieden als Männer. "Dass die Gehaltsvorstellungen teilweise derart unterschiedlich sind, liegt auch daran, dass Berufseinsteiger häufig einfach nicht wissen, welche Gehälter in den unterschiedlichen Branchen und Berufsgruppen üblich sind. Mehr Transparenz, auch seitens der Arbeitgeber, würde diese Lücke gleich zu Beginn verkleinern", sagt André Schaefer, Gehaltsexperte bei StepStone.
Die Studie zeigt zudem, dass die Faustformel "Je grösser das Unternehmen, desto mehr Gehalt" immer noch stimmt: Mit Einstiegsgehältern von rund 47.700 Euro zahlen Unternehmen mit mehr als 10.000 Mitarbeitern am meisten. Weitere Gehaltsfaktoren sind die Art des Abschlusses (Dissertation, Master, Bachelor), die Branche (besonders gut zahlen Banken, Auto und Chemie-Industrie) und die Region.


Das könnte Sie auch interessieren