September / Oktober 2017 29.11.2017, 17:47 Uhr

Die besten Virenscanner für Windows 10

Ein zuverlässiger Schutz vor Viren, Malware, Trojanern und Co. ist essentiell für jeden PC-Nutzer. AV-Test hat 21 Lösungen von verschiedenen Herstellern getestet und herausgearbeitet, welche Suite den besten Schutz bietet.
Das Gratis-Update auf Windows 10 endet zum 31. Dezember 2017 endgültig. Inzwischen sind auch schon knapp 30 Prozent der Desktop-Nutzer auf die aktuelle Version des Microsoft-OS umgestiegen. Die Sicherheit eines Betriebssystems steht und fällt mit der verwendeten Security-Suite. Das unabhängige Testinstitut AV-Test hat dafür die Lösungen verschiedener Hersteller auf den Prüfstand geschickt. 
Die von Microsoft vorinstallierte Sicherheitslösung Windows Defender schafft es auch in der aktuellen Testreihe nur auf einen der hinteren Ränge. Da es sich jedoch um die hauseigene Lösung von Microsoft handelt, wurde der Windows Defender wie auch schon in früheren Tests als Referenz herangezogen.

AV-Test hat 21 Virenscanner für Windows 10 miteinander verglichen und überprüft, welche Suiten das System am besten vor Schadsoftware und anderen Bedrohungen schützt.

AV-Test hat diesmal 21 Virenscanner miteinander verglichen und in den drei Test-Kategorien Schutzwirkung, Systembelastung und Benutzbarkeit untersucht.  Nur zwei der 21 getesteten Sicherheitstools konnten die höchstmögliche Punktzahl von 18 Zählern erreichen.
Im Bereich Schutzwirkung wurden die Lösungen einem Set aus aktuellen und bekannten Schädlingen ausgesetzt. Gleich 11 der 21 getesteten Suiten konnten hier die volle Punktzahl von 6,0 erreichen.
Beim Punkt Systembelastung vergab AV-Test die Bestnote beziehungsweise die volle Punktzahl hingegen nur an vier Lösungen. Knapp dahinter mit 5,5 von 6,0 Punkten finden sich jedoch zehn weitere Tools. Etwas enttäuschend in dieser Kategorie ist das Ergebnis von Comodo. Die Experten vergaben lediglich 3,5 der möglichen 6,0 Punkte an die Suite.
Im Bereich Benutzbarkeit wird das Verhalten der Virenscanner bewertet. Hierbei geht es etwa um die Anzeige von Fehlalarmen bei Scans oder Software-Installationen sowie das Blockieren und Melden von vermeintlich bedrohlichen Internetseiten. In dieser Kategorie konnte 6 der 21 getesteten Antivirus-Programme die volle Punktzahl erreichen.
Eine wirklich 100 prozentige Trefferquote und zudem in allen Testkategorien die volle Punktzahl konnte aber nur die Lösung von Kaspersky Lab erzielen. Ebenfalls die Gesamtpunktzahl von 18 Zählern, aber nur eine Trefferquote von 99,9 Prozent bescheinigt AV-Test der Security-Suite von AhnLab.
Alle Ergebnisse des Test sowie der jeweils zugehörige Download-Link befinden sich in unserer Bildergalerie. Aufgrund der hohen Leitungsdichte teilen sich gerade auf den vorderen Rängen gleich mehrere Lösungen dieselbe Platzierung.




Das könnte Sie auch interessieren